Top 10 Kryptowährungsbörsen – Top-Kryptowährungs-Handelsplattformen überprüft

Ein nützlicher Leitfaden für die besten Kryptowährungsbörsen.

Das rasante Wachstum der Kryptowährung ist seit einiger Zeit in aller Munde und Investoren wollen die vielversprechenden Gewinne der digitalen Währung mitnehmen.

Es gab jedoch Skepsis hinsichtlich der Glaubwürdigkeit einiger Handelsplattformen für Kryptowährungen, insbesondere wenn man bedenkt, wie leicht einige Systeme zu hacken sind.

Niemand möchte, dass seine Bitcoins von Hackern gestohlen werden. Egal, ob Sie bereits ein Kryptowährungsinvestor sind oder neu sind und weitere Informationen zum Kryptowährungshandel wünschen, dieser Artikel befasst sich mit den 10 derzeit besten Kryptowährungsbörsen auf dem Markt.

10 beste Kryptowährungsbörsen im Jahr 2021 – erster Blick

  1. Beste Börse aller Zeiten – Binance ( Binance .us für US-Benutzer)
  2. Bitcoin für Anfänger kaufen – Coinbase
  3. Beste Bitcoin-Börse – Kraken
  4. Kryptowährungen treffen auf Forex – eToro
  5. Großartiger Anmeldebonus – Crypto.com
  6. Maklerservice für Volksmünzen – Coinmama
  7. Am besten für Privatsphäre – Bisq
  8. Kostengünstiger Kryptowährungsaustausch – Robinhood
  9. Beste Handelsoptionen – Trade Station
  10. Am besten für US-Kryptowährungshändler – Gemini

1. Binance Die   beste Kryptowährungsbörse aller Zeiten

 

Profis

  • 50+ Kryptowert
  • seriös
  • Niedrige Provisionen
  • Einfach zu bedienende Website-Oberfläche
  • Gute Sicherheit

Gegen

  • In 7 US-Bundesstaaten nicht verfügbar
  • Nicht ideal für Anfänger
  • Schlechter Kundenservice

Binance mit Sitz in Malta wurde 2017 in China eingeführt und gehört zu den beliebtesten Kryptowährungsbörsen weltweit. Im Jahr 2019 wurde Binance US in San Francisco für US-Bürger eingeführt.

Binance ermöglicht es Ihnen, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen und zu handeln, wobei 0,1% auf Trades berechnet werden. Sie haben die Möglichkeit, Zinsen auf Ihre Coins zu verdienen, indem Sie sie für eine Weile einsetzen und einen Zinssatz zwischen 0,5-10% erzielen.

Sie können Kryptowährungen mit Bankeinlagen, Überweisungen und Kredit- / Debitkarten kaufen, sodass Sie aus vielen Zahlungsmethoden wählen können. Beim Kauf mit Debitkarte wird jedoch eine saftige Gebühr von 4,5% erhoben.

Für Sicherheitsmaßnahmen hat Binance einen Vermögensfonds als Versicherung für den Fall, dass Benutzergelder gestohlen werden, und ein 2-Faktor-Authentifizierungssystem (2FA), obwohl Bewertungen Probleme mit dem Authentifizierungssystem gemeldet haben.

Auf Binance sind jedoch mehr als 50 Coins verfügbar, sodass Sie viele Optionen haben, wenn Sie Bitcoin, Ethereum und viele andere Coins handeln möchten .

2. Coinbase : Der beste Ort, um Bitcoin für Anfänger zu kaufen

 

Profis

  • Sehen Sie alle Ihre Münzen an einem Ort
  • Einfache Benutzeroberfläche für Anfänger
  • Versichert
  • Bitcoin einfach kaufen
  • Gute Auswahl an Altcoins

Gegen

  • Teuer im Vergleich zu anderen Kryptowährungsbörsen
  • Wenig Zahlungsmöglichkeiten
  • Etui Geldbörse

Coinbase wurde 2012 in San Francisco, Kalifornien, gegründet und hat weltweit über 30 Millionen Benutzer mit Benutzern in 103 Ländern.

Diese Kryptowährungsbörse richtet sich in erster Linie an unerfahrene Anleger, die Kryptowährungen handeln möchten, daher ist sie perfekt, wenn Sie ein Anfänger sind, der die Grundlagen erlernen möchte, ohne von Vollbildgrafiken und Daten überwältigt zu werden.

Coinbase ermöglicht Bankeinzahlungen, Banküberweisungen, PayPal und Kredit-/Debitkartenzahlungen. Allerdings erhebt die Börse recht teure Gebühren von 0,99 $ bis 2,99 $ für Einkäufe unter 200 $ und eine zusätzliche Gebühr von 0,5% je nach gehandeltem Betrag.

In Sicherheitsangelegenheiten verfügt Coinbase über eine FDIC-Versicherung , die es den Benutzern ermöglicht , angemessen entschädigt zu werden, wenn das Unternehmen aufhört zu existieren und die Kühllagerung verwendet wird, um 98% der Gelder der Benutzer beiseite zu legen, so dass theoretisch nur 2% Ihres Geldes niemals gestohlen werden können Jederzeit.

Die Chancen stehen gut!

Wenn Sie als Anfänger in der Kryptowährung beginnen möchten, gibt es unserer Meinung nach keinen besseren Ort als Coinbase.

3. Kraken : Der beste Kundensupport aller Kryptowährungsbörsen

 

Profis

  • Gute Sicherheitsfunktionen
  • Elegante Benutzeroberfläche
  • Zuverlässige Seite
  • 7 Fiat-Währungen
  • 50+ Kryptowert

Gegen

  • Nichts für Anfänger
  • Langsame Kontobestätigung
  • Schlechter Kundensupport

Kraken mit Sitz in den USA wurde 2011 auf den Markt gebracht und 2013 neu aufgelegt. Die Börse bietet derzeit über 50 Kryptowährungen an , sodass Sie viele Optionen zum Handeln haben.

Kraken bietet 3 Kontopakete an: Starter, Intermediate und Pro. Das anfängliche Konto ermöglicht Einzahlungen, Umtausch und Abhebungen in Kryptowährung.

Perfekt, wenn Sie sich erst an Kryptowährungen gewöhnen!

Es fallen durchschnittliche Transaktionsgebühren an: zwischen 0,9% und 1,5% je nach Transaktionsbetrag. Dies macht sie zu einer der günstigsten Kryptowährungsbörsen, die einen guten Ruf genießt.

Der Nachteil ist, dass der Kundensupport zwar sicherstellt, dass die Benutzer rund um die Uhr verfügbar sind, es jedoch einige negative Bewertungen über den Service gibt.

Sie müssen für jede Einzahlung einen Ausweis zur Kontoüberprüfung vorlegen, was aus Sicherheitsgründen hervorragend ist. Zum Zeitpunkt des Schreibens werden 7 Fiat-Währungen (USD, EUR, CAD, GBP, CHF, JPY und AUD) akzeptiert.

4. eToro – Die beste Handelsplattform für Kryptowährungen und FOREX

 

Profis

  • Keine Kryptowährungsgebühren
  • Einfach zu navigierende Benutzeroberfläche
  • Einfache Anmeldung für US-Kryptowährungsinvestoren
  • Mehrere Währungen getauscht (BTC, ETH, etc.)

Gegen

  • Hohe Handelsgebühren
  • Schlechter Kundenservice
  • Eine kontobasierte Währung

eToro wurde 2007 in Tel Aviv, Israel, als Social Trading Exchange gegründet. Es hat jetzt seinen Hauptsitz in London und hat 17 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt in 100 Ländern . Im Jahr 2018 wurde es in den USA mit einer reinen Kryptowährungsplattform eingeführt.

Die Börse bietet 6 Kryptowährungen ( Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, XRP, Litecoin und XLM ) für Investoren an. Dies sind zwar nicht viele, aber dies sind die größten Kryptowährungen, die die meisten Menschen handeln möchten, daher ist es sinnvoll.

Auf Kryptowährungen im Wert von 1.000 US-Dollar bietet eToro einen Bonus von 50 US-Dollar an . Allerdings berechnet eToro je nach Transaktionsbetrag eine hohe Handelsgebühr von 0,75% -2,90%.

Keine Plattform ist perfekt!

Es dauert ungefähr 7 Tage, bis Einzahlungen verwendet werden können, mit einer einzigen Standardwährung ―USD. Alle Ein- und Auszahlungen in Fremdwährungen sind gebührenpflichtig, daher ist es definitiv besser, wenn Sie ein US-Händler sind.

Wenn Sie jedoch ein einfaches und zuverlässiges System wünschen, mit dem Sie die größten Coins auf dem Markt handeln können, könnte eToro die Kryptowährungsbörse für Sie sein.

5. Crypto.com – Die beste Zeichen up Bonus

 

Profis

  • Gute Sicherheit
  • Niedrige Provisionen
  • Riesige Sammlung von Krypto-Münzen
  • Anmeldebonus von bis zu $50
  • Regelmäßige Aktionen

Gegen

  • Komplexes App-System
  • Schlechter Kundenservice
  • Schlechte Privatsphäre
  • Unklare Finanzierungsquelle

Crypto.com wurde 2016 gegründet und hat seinen Sitz in Hongkong. Es ist eine beliebte Kryptowährungsplattform, die es ihren Benutzern ermöglicht, zu handeln, zu kaufen, zu verkaufen und auszugeben. Der Umtauschdienst ist am beliebtesten für seine bemerkenswert niedrigen Gebühren zwischen 0,04 % und 0,20 %.

Crypto.com ermöglicht es Ihnen, eine nicht verwahrte DeFi-Wallet mit einer separaten App zu haben. Damit können Sie dieses Konto mit dem Hauptkonto verknüpfen, um den Geldtransfer zu erleichtern.

Der Tauschservice bietet auch ein Programm namens Crypto Earn an, bei dem Benutzer ihre Coins für einen verlängerbaren Zeitraum von 1 oder 3 Monaten einsetzen und bis zu 12% Zinsen verdienen können.

Generell gilt: Je länger Sie wetten, desto mehr Zinsen können Sie verdienen.

Sollten Sie Fragen haben, bietet Crypto.com einen 24/7-Kundensupport mit In-App-Live-Chat, E-Mail- und Telefonsupport-Optionen. Der langsame Kundenservice war jedoch die Quelle ihrer größten Kritik, da einige Benutzer verpasste Anrufe oder verspätete Dienste meldeten.

Crypto.com funktioniert nur mit mobilen Apps, also sind Sie besser unterwegs als Trader!

6. Coinmama – Der beste Bitcoin-Brokerage-Service

 

Profis

  • Gute Kundenbetreuung
  • Einfach zu navigierende Website-Oberfläche
  • Preise in Echtzeit
  • Bitcoin direkt verkauft
  • In vielen Sprachen verfügbar

Gegen

  • Keine mobile App
  • Hohe Provisionen
  • Keine Krypto-Krypt-Transaktionen
  • Sie können Bitcoin nicht ohne ein EU-Bankkonto verkaufen

Coinmama wurde 2013 in Tel Aviv gegründet und ist ein Kryptowährungs-Broker mit 2 Millionen Nutzern weltweit in 188 Ländern .

Im Gegensatz zu Börsen verkaufen Broker ihre Kryptowährungen an Investoren. Coinmama bietet 10 Kryptowährungen (einschließlich Bitcoin) an, die Sie zu günstigen Preisen verkaufen können.

Außerdem können Sie mit Debit-/Kreditkarte, Banküberweisung, Banküberweisung und Apple Pay bezahlen . Auf alle Einzahlungen und Käufe wird jedoch eine Provision von 5% bzw. 5,5% erhoben.

Es ist erschwinglich – aber zu einem Preis.

Wenn es jedoch um Sicherheit geht, besorgen Sie sich einen privaten E-Wallet-Schlüssel, um sich vor Hackern zu schützen. Dies macht Ihr Geld viel weniger anfällig für Angriffe, sodass Sie sich darauf verlassen können, dass Ihre digitale Währung geschützt ist.

7. Bisq – Die beste dezentralisierte Kryptovalute  exchange

 

Profis

  • Dezentraler Austausch
  • Gute Sicherheit
  • Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten
  • Niedrige Provisionen
  • Unterliegt keinen geografischen Beschränkungen

Gegen 

  • Geringe Liquidität
  • Offen für Betrug

Bisq wurde 2014 ins Leben gerufen und ist eine dezentrale Börse – Server sind über die ganze Welt verteilt, anstatt ein zentrales Gebäude mit Hauptsitz zu haben. Mit anderen Worten, es ist praktisch unmöglich, dass jemand Ihr Geld stehlen kann.

Bisq bietet über 120 Kryptowährungen und auch viele Fiat.

Im Gegensatz zu anderen Börsen benötigt Bisq keine persönlichen Daten des Benutzers, da keine Überprüfung erforderlich ist. Dies ist sowohl gut als auch schlecht, abhängig von Ihren Beweggründen.

Um zu arbeiten, gibt ein Kryptowährungshändler eine Bestellung von einem anderen Händler auf oder ein Händler nimmt eine Bestellung von jemand anderem an. Obwohl viele Zahlungsoptionen verfügbar sind, müssen Händler die Zahlungsmethode akzeptieren, damit die Gelder akzeptiert werden.

Ein Händler, der eine Bestellung aufgibt, zahlt eine Provision von 0,1% und ein Händler, der das Angebot annimmt, zahlt eine Provision von 0,3%, für mindestens 0,00005 Bitcoin an Provisionen.

8. Robinhood – Die beste kostengünstige Handelsplattform

 

Profis

  • Einfache Benutzeroberfläche
  • Keine Kommission
  • Gute Sicherheit
  • Sofortiger Zugriff auf die Bareinzahlung
  • Akzeptieren Sie viele Fiat-Währungen

Gegen

  • Gelder sind nicht abhebbar
  • Nur 7 Kryptowährungen
  • Keine Anonymität
  • Versteckte Gebühren

Robinhood wurde 2013 gegründet und hat seinen Hauptsitz in den Vereinigten Staaten und begann als Maklerfirma für Aktienhändler. Im Jahr 2018 begann es jedoch, Kryptowährungsdienste anzubieten und zog hauptsächlich junge und unerfahrene Investoren an, die den Handel mit Kryptowährungen ausprobieren wollten.

Sie kennen das wahrscheinlich von dem ganzen GameStop-Fiasko.

Die Kryptowährungsbörse , die derzeit 7 große Kryptowährungen anbietet , erhält den größten Ruf für ihre angenehme, einfach zu bedienende mobile App-Oberfläche und keine Gebühren für den Handel mit Kryptowährungen.

Robinhood verfügt auch über anständige Sicherheitsmaßnahmen, mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung von Google, um Hacker abzuwehren, und einem Geräteverwaltungssystem, mit dem Sie den Zugriff auf andere Geräte entfernen können, die Sie nicht autorisieren.

Der Nachteil ist, dass, obwohl die meisten Dienste kostenlos sind, einige Benutzer versteckte Kosten gemeldet haben, die angeben, dass die von den Vermittlern erhobenen Gebühren an die Benutzer delegiert werden.

Und obwohl es unter Kryptowährung-Anfängern ziemlich groß ist, bietet Robinhood keine auszahlbaren Kryptowährungsgelder an , sodass Sie gezwungen sind, Gelder auf andere externe Konten zu überweisen. Nicht ideal.

9. Trade Station – Vielfältigere Handelsoptionen

 

Profis

  • Qualitativ hochwertige Lehrmittel
  • Community für Kryptowährungshändler
  • Erweiterte Tools
  • seriös

Gegen 

  • Nur 4 Kryptowährungen
  • Schlechter Kundenservice
  • Unklare Preisstruktur
  • Es ist kein spezifischer Austausch für Kryptowährungen

Die in Florida ansässige und 1982 gegründete Trade Station hat aufgrund ihrer Langlebigkeit und Glaubwürdigkeit an Popularität gewonnen. Es ist bei fortgeschrittenen und mittleren Kryptowährungsinvestoren beliebter.

Obwohl die Trade Station hauptsächlich für den Aktienhandel bekannt ist, können Benutzer kaufen, verkaufen, investieren, handeln und verdienen und bieten nur 4 Kryptowährungsoptionen : Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin und USD Coin.

Also ja, ein bisschen eingeschränkt auf der Münzfront.

Dieser Broker bietet jedoch einen Zinssatz von 6%, der täglich aufläuft und monatlich gezahlt wird, sodass Sie Vermögenswerte nach Belieben einzahlen und handeln können, während Sie angemessene Zinsen aufbauen.

Die mobile App verfügt über eine einfach zu navigierende Oberfläche, die Sie an Ihre Vorlieben anpassen können, und sie hat einen 24/7-Kundensupport, obwohl viele Bewertungen einen schlampigen Kundensupport behaupten.

10. Gemini : Die beste Kryptowährungsbörse für US-Händler

 

Profis

  • Gute Sicherheit
  • Einfach zu bedienende Schnittstelle
  • Keine Einzahlungsgebühren
  • Gute Liquidität

Gegen

  • Es dient begrenzten Ländern
  • Er braucht viele persönliche Informationen
  • Höhere Gebühren als andere Börsen

Gemini wurde 2014 in New York gegründet und ist eine Kryptowährungsbörse mit 20 Kryptowährungen und über 25 Fiat- Währungen .

Diese Kryptowährungsbörse bietet einen Bonus von 10 USD auf verkaufte oder gekaufte Bitcoins im Wert von 100 USD und führt außerdem eine Gemini Earn-Aktion durch, mit der Benutzer beim Speichern von Kryptowährungen bis zu 3,5% Zinsen mit Bitcoin verdienen können.

Gemini-Konten haben jedoch ein tägliches Einzahlungslimit von 5.000 USD und ein monatliches Einzahlungslimit von 30.000 USD, sodass es für High Roller nicht ideal ist. Sie können auch maximal 100.000 US-Dollar pro Tag abheben.

Aus Sicherheitsgründen werden Vermögenswerte in Kühlhäusern gelagert und Benutzergelder werden von FDIC versichert.

Bei Trades wird jedoch eine Gebühr von 0,50% und bei Überweisungen eine Gebühr zwischen 0,99% und 1,49% erhoben. Es ist ziemlich gut im Vergleich zu einigen der besten Kryptowährungsbörsen, aber es gibt bessere Kurse da draußen.

Wie wähle ich eine Kryptowährungsbörse aus? 8 Faktoren, die bei der Betrachtung von Kryptowährungsbörsen zu berücksichtigen sind

1. Wie sicher ist Ihr Geld?

Die Sicherheit Ihres Geldes sollte der wichtigste Aspekt bei der Auswahl einer Kryptowährungsbörse sein.

Es ist wichtig , um sicher zu sein , dass ein Kryptowährung Austausch hat keine Geschichte von Cyber – Attacken oder Diebstahl. 

Börsen, die offen ihr Management, behördliche Lizenzen, Firmenstandort und Team offenlegen, sollten Priorität haben.

2. Ist diese Plattform gut gestaltet und einfach zu bedienen?

Einer der wichtigsten Aspekte für den durchschnittlichen Kryptowährungshändler ist die Benutzeroberfläche und Funktionalität.

Egal, ob Sie ein erfahrener Kryptowährungshändler sind oder zum ersten Mal Kryptowährungen kaufen, eine saubere Oberfläche und eine angenehme Benutzererfahrung machen die Aktionen des Benutzers an der Börse informierter und effizienter.

Die Benutzererfahrung ist subjektiv und verschiedene Leute werden unterschiedliche Dinge zu schätzen wissen – stellen Sie sicher, dass Sie eine Benutzeroberfläche finden, die Ihnen gefällt, bevor Sie sich vollständig festlegen.

3. Wie ist die Liquidität?

BTC wird auf einem Markt gehandelt, auf dem Investoren und Händler nach Möglichkeiten suchen, die Währung zu kaufen und zu verkaufen. Daher ist es wichtig, die Liquidität der Börse zu berücksichtigen.

In diesem Fall bezieht sich Liquidität auf die Fähigkeit, einen Vermögenswert zu verkaufen oder zu kaufen, ohne die Preise wesentlich zu beeinflussen. Dies wiederum führt wahrscheinlich zu einem Preisverfall.

Wenn es mehr Käufer und Verkäufer gibt, gibt es mehr Liquidität.

4. Gibt es einen Versicherungsfonds?

Versicherungsfonds sind sichere Häfen, die Händler vor unerwarteten Verlusten schützen, die dazu führen können, dass Händler mehr Geld verlieren, als sie verdient haben.

Versicherungsfonds werden verwendet, um gemeinsame Verluste zu verhindern , was Ihnen möglicherweise mehr Sicherheit gibt, dass es keine unvorhergesehenen Katastrophen geben wird.

Händler müssen sich im Allgemeinen keine Sorgen um geteilte Verluste machen, wenn sie einen gut kapitalisierten Versicherungsfonds nutzen.

5. Müssen Steuern gezahlt werden? Wie hoch oder niedrig sind sie?

Transaktionskosten sind ein wesentlicher Bestandteil des Kryptowährungshandels, insbesondere wenn Sie ein aktiver Händler sind. Wenn Sie die verschiedenen Gebührenstrukturen verstehen, die von Kryptowährungsbörsen verwendet werden, können Sie viel Geld sparen.

Handelsgebühren an Kryptowährungsbörsen werden im Allgemeinen basierend auf den Arten der an den Markt gesendeten Aufträge berechnet. Diese werden als Käufer- und Herstellergebühren bezeichnet .

6. Wie viele Coins gibt es auf dieser Handelsplattform für Kryptowährungen?

Sie möchten eine Börse wählen, die eine breite Palette von Coins anbietet, sowohl in Bezug auf angebotene Kryptowährungen als auch in Bezug auf Kryptoverträge.

Zu den gängigen Kryptomünzen gehören:

  • Bitcoin (BTC)
  • Ethereum (ETH)
  • Litecoin (LTC)
  • Bitcoin-Bargeld (BCH)
  • Kettenglied (LINK)
  • Tezos (XTZ)

Und viele andere.

Eine große Auswahl ermöglicht es Ihnen, Ihre Handelsoptionen zu diversifizieren, was jetzt besonders wichtig ist, da Kryptowährungen mehr Aufmerksamkeit denn je erhalten.

7. Welche Länder werden akzeptiert?

Obwohl es offensichtlich erscheinen mag, sind nicht alle Kryptowährungsbörsen weltweit verfügbar und werden in allen Ländern / Staaten unterstützt.

Dies liegt daran, dass die Kryptowährungsbranche stark durch lokale Finanzvorschriften reguliert wird.

Selbst wenn beispielsweise eine in Australien ansässige Kryptowährungsbörse Einzahlungen in AUD, NZD und USD akzeptiert, ist ein neuseeländischer Investor oft nicht in der Lage, Gelder einzuzahlen.

8. Welche Zahlungsmethoden sind möglich?

Der Kauf von Bitcoin variiert je nach Plattform.

Einige Börsen erfordern Banküberweisungen, während andere PayPal, Kreditkarten und Debitkarten akzeptieren und andere nur Bitcoin für Einkäufe akzeptieren .

Wenn Sie keine Kryptowährungen haben, bevor Sie an einer Börse teilnehmen, müssen Sie eine Plattform finden, die Fiat-Währungen (USD, EUR, GBP usw.) akzeptiert, um am Markt teilzunehmen.

Häufig gestellte Fragen zu Kryptowährung und Bitcoin-Börsen

Was ist eine Kryptowährungsbörse?

Kryptowährungsbörsen sind Online-Märkte, auf denen Sie eine Art von digitalen Vermögenswerten basierend auf ihrem Marktwert gegen eine andere tauschen können.

Binance ist derzeit einer der beliebtesten Kryptowährungsbörsen.

Was sind Fiat-to-Crypto-Börsen?

Der Kauf von Kryptowährungen mit Fiat-Geld (USD, GBP, EUR usw.) wird als Fiat zu Krypto bezeichnet .

Viele Online-Handelsplattformen durften erst vor einigen Jahren Kryptowährungen gegen Kryptowährungen tauschen, weshalb das auch so ist.

Was sind Krypto-zu-Kryptowährungsbörsen?

Der Handel mit Kryptowährungen für Kryptowährungen wird in Kryptowährung als Kryptowährung bezeichnet Kryptowährungen haben einen anderen Wert, d.h. 199,55 Litecoin = 1 Bitcoin

Die meisten Börsen, die nur Kryptowährungen anbieten, sind in der Regel für fortgeschrittene und erfahrene Händler gedacht.

Was ist der Unterschied zwischen einer zentralisierten Börse und einer dezentralen Börse?

Zentralisierte Börsen

Ein zentralisierter Kryptowährungsaustausch ist eine Plattform, auf der Sie digitale Vermögenswerte kaufen und verkaufen können. In diesem Fall müssen Sie sich darauf verlassen, dass ein Dritter die Transaktion überwacht und die Vermögenswerte im Namen des Käufers und Verkäufers schützt.

Diese Börsen befinden sich ebenfalls an einem zentralen Ort, wodurch ihre Server anfällig für Hacker und betrügerische Agenten im Gebäude sind.

Dezentrale Börsen

Eine dezentrale Börse verbindet Käufer und Verkäufer von Kryptowährungen über einen Peer-to-Peer-Marktplatz.

Im Gegensatz zu zentralisierten Börsen sind dezentrale Plattformen nicht verwahrt, was bedeutet, dass ein Benutzer bei Transaktionen auf dieser Plattform im Besitz seiner privaten Schlüssel bleibt.

Eine dezentrale Börse verwendet Smart Contracts, die sich unter bestimmten Bedingungen in Abwesenheit einer zentralen Behörde selbst ausführen.

Dieser Austausch ist über Server auf der ganzen Welt verteilt, was es fast unmöglich macht, sie zu hacken.

Was sind die besten Kryptowährungsbörsen für Anfänger?

Coinbase ist eine der beliebtesten Bitcoin-Börsen und eignet sich perfekt für Anfänger mit regelmäßig Millionen von Nutzern.

Die Seite ist so gestaltet, dass Neulinge problemlos durch die Plattform navigieren können. Die Benutzeroberfläche von Coinbase ist unglaublich einfach zu bedienen und intuitiv. Dank der außergewöhnlichen Website-Performance ist der Handel immer nur ein oder zwei Klicks entfernt.

Was ist der sicherste Kryptowährungsaustausch?

Verschiedene Kryptowährungsbörsen haben unterschiedliche Maßnahmen, aber Coinbase scheint maximale Sicherheit zu bieten, da alle Vermögenswerte in seinem heißen und versicherten Lager und einem 98%igen Benutzerfonds in Kühlhäusern gelagert werden.

Welche Bitcoin-Börse hat die niedrigsten Gebühren?

Binance hat die niedrigsten Gebühren, mit Kauf- und Handelsgebühren zwischen 0,02% und 0,10% und 3% bis 4,5% für Debitkartenkäufe.

Wie verdienen Kryptowährungsbörsen Geld?

Börsen generieren Einnahmen aus verschiedenen Quellen wie:

  • Provisionen
  • Den Markt machen
  • Geldbeschaffer
  • Initial Coin Offerings
  • Erste Umtauschangebote
  • Token usw.

Fazit: Was sind die besten Kryptowährungsbörsen im Jahr 2021?

Die besten Kryptowährungsbörsen müssen ein bisschen von allem Positiven rund um die verschiedenen Kryptowährungsbörsen haben.

Alle überprüften Krypto-Börsen haben ihre eigenen einzigartigen Attribute. Allerdings beschränkt sich Binance mit seinen abgerundeten Features auf den Rest .

Mit über 50 Coins und niedrigen Gebühren ist Binance die beste Kryptowährungsbörse auf dem Markt.

Wenn Sie jedoch ein Anfänger sind, der die Grundlagen erlernen möchte, können Sie mit der einfachen Benutzeroberfläche von Coinbase nichts falsch machen. Es ist perfekt für Kryptowährungs-Anfänger.

Für welche Website Sie sich auch entscheiden, wir hoffen, dass Sie die beste Kryptowährungsplattform für Ihre persönlichen Bedürfnisse finden!