So erstellen Sie eine Website: Der All-in-One-Guide

So erstellen Sie eine Website: der All-in-One-Guide

Wie man eine Website erstellt, ist wahrscheinlich die erste Frage, die für jeden neuen Webmaster erscheint.Schließlich bestimmt die Grundlage, die zum Erstellen Ihrer Website verwendet wurde, den Ablauf und das Wachstum Ihres Online-Projekts.Daher ist es wichtig, einen soliden Plan zu erstellen und jede verfügbare Option zu untersuchen.

In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie eine Website erstellen, indem Sie:

  • Content Management Systeme (CMS)
  • E-Commerce-Skripte
  • Website-Erbauer

Jede Route ist einzigartig und bringt eine Reihe von Vor- und Nachteilen.Deshalb werden wir versuchen, die wichtigsten Aspekte des Website-Aufbaus hervorzuheben, um die Entscheidungsfindung zu erleichtern.

Hier sind unsere 5 einfachen Schritte, die alles abdecken, was Sie über das Erstellen einer Website wissen müssen:

 

Begrenztes Angebot!Holen Sie sich Ihr Web-Hosting für 0,80 $

Starten

Schritt 1: Bestimmen der Website-Idee

Finden Sie eine Idee für Ihre Website

Zuerst müssen Sie entscheiden, was Ihre Website sein wird.Es gibt viele Website-Ideen für die Realisierung zur Verfügung.Und mit der richtigen Ausführung haben sie das Potenzial, solides Geld online zu verdienen.

Entscheiden Sie zunächst über den Hauptzweck und die Funktionalität, die Sie haben möchten.Einige der beliebtesten Arten von Websites sind:

  1. E-Commerce-Websites.Online-Shops sind heute einige der meistbesuchten Arten von Websites.Mit der Popularität des Drop-Versand schnell steigen, hat jeder die Möglichkeit, ein Online-Geschäft zu starten.Sie können sowohl digitale als auch physische Waren an ein breites Publikum aus der ganzen Welt verkaufen (was bei einem echten Laden nicht so einfach wäre).
  2. Blogs.Viele erfolgreiche Webmaster begannen ihre Reise mit einer einfachen Suchanfrage: Wie man einen Blog startet.Blogs, die eine breite Palette von Themen abdecken, können sowohl eine Aktivität (z. B. Affiliates, Rezensionen, Nischenblogs) als auch eine Freizeitaktivitäten (Reisen, Essen, Musik, Bücher) umfassen.
  3. Bildungs-Websites.Experte in einer bestimmten Fähigkeit?Erstellen Sie Ihre eigenen digitalen Kurse oder eine Website des Abonnementtyps.Wenn Sie ein großer Fan eines bestimmten Hobbys oder einer bestimmten Fertigkeit sind, kann die Erstellung einer Bildungswebsite Ihnen helfen, sich als Experte in der Nische zu etablieren.
  4. Nachrichtenseiten.In dieser Ära des Online-Chaos ist das Starten einer Nachrichtenseite einfacher als je zuvor.Menschen suchen jeden Tag über verschiedene Quellen nach Informationen.Wenn ihnen bahnbrechende Geschichten gefallen, wird es das Erstellen einer Website viel einfacher sein, Ihre Botschaft zu vermitteln.
  5. Online-Community.Die riesige Menge an blühenden Online-Communities ist eine klare Botschaft, dass das Wichtigste der Anfang ist.Denn der Aufbau eines großen Publikums dauert lange, je früher man anfängt, desto besser.
  6. Brieftaschen.Ihre Fähigkeiten und Stärken zu zeigen, kann Ihre Online-Präsenz und Sichtbarkeit erheblich verbessern.Darüber hinaus können Online-Wallets Ihnen den Vorteil von Vorstellungsgesprächen, Wettbewerben und Geschäftsmöglichkeiten bieten.

Sobald Sie ein klares Ziel im Auge haben, wird die Wahl der richtigen Hosting- und Website-Building-Plattform viel einfacher sein.

Schritt 2: Registrieren eines Domänennamens

Domainnamenregistrierung

Bevor Sie eine Website erstellen, müssen Sie einen auffälligen Namen erstellen.

Um einen Domänennamen für Ihre Website zu erhalten, sollten Sie:

  1. Brainstorming potenzieller Website-Namensideen.
  2. Suchen Sie nach einem Domänensteuerelement.
  3. Suchen Sie nach Domänennamen.
  4. Wählen Sie die besten Optionen aus.
  5. Schließen Sie Ihre Bestellung ab und schließen Sie die Domain-Registrierung ab.

Hinzufügen des Domänennamens zu Ihrem Warenkorb

Den richtigen Namen zu finden, kann eine große Herausforderung sein.Hier sind einige tolle Tipps, die Ihnen helfen:

  • Gehen Sie für .com.Als die beliebteste TLD, wird ein .com für Ihre Besucher leichter zu merken sein.
  • Schauen Sie sich enge Alternativen an.Durch die Registrierung falscher und ähnlicher Versionen Ihres Domainnamens wird sichergestellt, dass der gesamte Datenverkehr Ihre Website erreicht.
  • Versuchen Sie, es kurz zu halten.Je einfacher und effektiver der Name Ihrer Website, desto besser.Domänennamen, die zu lang sind, können schwer auswendig zu lernen sein.
  • Vermeiden Sie Striche und Zahlen.Tun Sie dies nur, wenn dies erforderlich ist, da sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen können, dass Ihre Adresse falsch ist.

Domain Checker ausprobieren

Weitere Informationen finden Sie in unserem umfassenden Leitfaden zum Kauf eines Domainnamens.

Schritt 3: Erwerben von Webhosting

Webhosting erhalten

Der nächste Schritt in Ihrer Website-Erstellung Reise ist es, einen geeigneten Host zu wählen.Zwar gibt es verschiedene Arten von Web-Hosting gibt, was Sie brauchen, hängt von der Größe Ihres Online-Projekts.

Hier bei Hostinger bieten wir 3 einzigartige Alternativen, die Websites aller Formen und Größen bieten.Lassen Sie uns eine kurze Zusammenfassung nehmen, um zu sehen, welche für Sie das Richtige ist.

Gemeinsames Hosting

Verwenden von Shared Hosting zum Erstellen einer Website
Die Grundidee des shared Hosting sausreicht das Speichern mehrerer Benutzer auf einem einzelnen physischen Server.

Shared Hosting eignet sich für kleine bis mittelgroße Websites und ist ein Servertyp, der mehrere Benutzer hostet.Betrachten Sie es als öffentliche Verkehrsmittel, wie ein Bus oder ein Zug.

Alle Websites verwenden denselben Ressourcenpool von einem physischen Server aus.Diese einzigartige Konfiguration ermöglicht es Ihnen, erschwingliche Preise zu haben, hat aber auch strengere Grenzen.Hauptsächlich, um allen Passagieren ein reibungsloses Fahren zu bieten und sicherzustellen, dass ein einzelner Benutzer nicht zu viel Strom verbraucht.

Was Sie bekommen

Shared Hosting bietet eine Vielzahl von Tools, die Ihnen helfen, eine Website zu erstellen, beginnend mit:

  • Setup mit 1 Klick .Richten Sie ganz einfach die beliebtesten Tools wie E-Commerce-Skripte, Content-Management-Systeme, Blogging-Plattformen, Forum-Software und vieles mehr ein!
  • Zugriffs-Manager .Wenn Sie an einem Projekt mit mehreren Personen arbeiten, kann die Freigabe persönlicher Kontodaten ein sensibles Problem sein.Überspringen Sie den problematischen Teil und gewähren Sie Zugriff auf die Dienste Ihrer Wahl, ohne persönliche Informationen zu teilen!
  • FTP / Datei-Manager .Bearbeiten Sie Ihre Dateien, Verzeichnisse und Ihren Code bequem mit webbasierten Dateimanagern.Oder verwenden Sie Ihre bevorzugten FTP-Clients wie FileZilla.
  • Wöchentliche Backups.Automatischesicherung von Dateien und Datenbanken im Bedienfeld.Speichern Sie bis zu 3 unikate Kopien!
  • Cache-Manager .Caching ermöglicht es Ihrer Website, viele PHP-Anforderungen zu ignorieren, indem statische Seiten generiert werden.Schnellere Websites, glücklichere Besucher, bessere Ergebnisse!
  • Kostenlose Domain-Registrierung .Wenn Sie sich für einen jährlichen Premium- oder Business-Plan entscheiden, gruppieren wir eine kostenlose Domain für das erste Jahr.
  • Leistungsstarkes Bedienfeld.Wir haben sogar ein benutzerdefiniertes Panel erstellt, das Ihnen hilft, alles mit maximaler Effizienz zu verwalten.Schauen Sie sich diese Demo an.
Welche Websites benötigen Shared Hosting?

Im Allgemeinen ist Shared Hosting ein guter Start für jede Website oder jedes Online-Projekt.Wenn Sie zunächst nicht viel Traffic erwarten, ist diese Lösung der perfekte Ausgangspunkt.

Starten

Cloud-Hosting

Eine unserer neuesten Innovationen, Cloud-Hosting zielt auf die Einfachheit des Shared Hosting durch die Bereitstellung der Leistung eines virtuellen Servers.

Verwenden von Cloud-Hosting zum Erstellen einer Website
Cloud-Hosting ist wie ein Hybridauto: Sie erhalten sowohl Leistung als auch Komfort.

Mit Hilfe der Cloud-Computing-Technologie bietet diese Lösung maximale Betriebszeit, indem eine Kopie Ihrer Website auf mehreren physischen Servern in Harmonie arbeitet.Wenn einer der Server abschaltet, stellt der Rest im Cluster sicher, dass alles betriebsbereit ist.

Was Sie bekommen

Zusätzlich zu jedem gemeinsamen Hosting-Vorteil erhalten Sie:

  • Eine dedizierte IP-Adresse.Die Ihrem Server zugewiesene IP ist eindeutig und Sie erhalten nur.
  • Isolierte Ressourcen .Im Vergleich zum Shared Hosting sind die mit der Cloud erhaltenen Ressourcen vollständig für Sie und niemand enden.
  • Ein lebenslanges kostenloses SSL-Zertifikat.Bewahren Sie Ihre Besucherdaten sicher auf!Da HTTPS zum neuen Standard des Webs wird, ist es wichtig, mit den neuesten Methoden Schritt zu halten.
  • CloudFlare-Integration.Fügen Sie eine zusätzliche Schicht mit DDoS, WAF, Überwachungstools und viel erweiterten Funktionen hinzu.
Welche Art von Websites erfordert Cloud-Hosting?

Unternehmen, die sich in erster Linie auf die Betriebszeit ihrer Website verlassen, profitieren von den meisten Vorteilen.Wenn Sie große Anstiege im Verkehr erwarten, ist Cloud-Hosting auch der Weg zu gehen.

Ansonsten finden E-Commerce-Stores, Großprojekte, Nachrichtenseiten mit vielen neuen und wiederkehrenden Besuchern das Cloud-Hosting am besten geeignet.

Wenn Sie energieschonend ohne den technischen Kampf suchen, ist Cloud-Hosting definitiv die richtige Wahl.

Starten

Hosting VPS

Kurz für einen virtuellen privaten Server, VPS ist eine einzigartige Web-Hosting-Alternative, die mehr Kontrolle und Freiheit auf dem Tisch bietet.Es erfordert jedoch Serververwaltungskenntnisse und Terminalkenntnisse.

Verwenden von VPS-Hosting zum Erstellen einer Website
Virtuelle Server sind hochflexibel und anpassbar, wenn Sie das Wissen haben.

Insgesamt bietet DAS VPS-Hosting maximale Anpassung über alle Lösungen hinweg.Alles vom Betriebssystem bis zum Software-Stack wird dank Root-Zugriff unter Ihrer Kontrolle sein.

Was Sie bekommen
  • Eine dedizierte IP.Jeder VPS erhält eine eindeutige IP-Adresse, die Sie nicht mit anderen teilen.
  • 1-Klick-Installation des Betriebssystems.Verwenden Sie das richtige Betriebssystem aus einer großen Auswahl der besten Linux-Distributionen.
  • Server-Snapshots .Schützen Sie Ihre Dateien und Servereinstellungen mit der automatischen Sicherungs-/Wiederherstellungsfunktion.
  • Isolierte Ressourcen .Jeder Krafttropfen in deinen Händen.Kein anderer Benutzer auf dem Computer kann Ihre Ressourcen anzapfen.
  • Die Freiheit, Ihre Umgebung zu bauen.Der Root-Zugriff ermöglicht es Ihnen, benutzerdefinierte Softwarelösungen zu konfigurieren und verschiedene serverseitige Einstellungen zu steuern.
Welche Art von Websites erfordert VPS-Hosting?

Beim Shared/Cloud-Hosting sind Server vorkonfiguriert und Sie können bestimmte Dinge (z. B. den Software-Stack) nicht bearbeiten.

VPS garantiert jedoch den Zugang zur Wurzel und die völlige Freiheit, eigene Fundamente zu bauen.Wenn Sie eine benutzerdefinierte Lösung benötigen, sollten Sie sich virtuelle Server überlegen.

Starten

Schritt 4: Wählen Sie eine Plattform und erstellen Sie Ihre eigene Website

Wählen Sie die Plattform aus, mit der Sie eine Website erstellen möchten.

Jetzt beginnt die eigentliche Arbeit.Der Prozess der Erstellung Ihrer Website hängt in hohem Maße von den Grundlagen ab, die Sie wählen.Die Idee, die Sie ausführen möchten, wird auch bei der endgültigen Entscheidung eine Rolle spielen.

Obwohl insgesamt, die besten Optionen sind:

  1. Content-Management-Systeme .Ideal für Blogs und Websites, die viele Artikel/Inhalte veröffentlichen.Bemerkenswerte Beispiele sind WordPress , Joomla , Drupal .
  2. E-Commerce-Skript.Wie der Name schon sagt, wenn Sie einen Online-Shop wollen, ist dies die Software, die die Arbeit tun wird.Einige von ihnen sind PrestaShop, Magento, WooCommerce.
  3. Website-Erbauern .Eine einfache Möglichkeit, eine Website ohne Codekenntnisse zu erstellen.Ziehen Sie die Benutzeroberfläche mit vielen Anpassungsfunktionen!
  4. Selbstidentifizierte Websites .Wenn die Webentwicklung Ihr Freund ist, ist das Erstellen einer selbst erstellten Website auch eine gute Idee.Obwohl es mehr Zeit und Mühe erfordert, können Sie jede Funktion implementieren, die für Ihr Projekt entscheidend ist.

Wie man eine Website mit WordPress erstellt

Logo WordPress

Mit dem Titel der beliebtesten Content-Management-System in der Welt, WordPress ermöglicht es seinen Benutzern, jede Art von Website zu erstellen.Während viele Menschen es für Blogs verwenden, können Sie alles tun, von einem E-Commerce-Shop zu einer Bewertungs-Website mit einer breiten Palette von Anpassungsfunktionen und Plugins.

Die wichtigsten Vorteile der Wahl Von WordPress als Plattform, um Ihre Website zu machen sind:

  1. Es erfordert wenig oder keine Kenntnis des Codes.Aber wenn Sie Ihre Hände mit ein wenig Code schmutzig bekommen können, wird es auf jeden Fall nützlich sein!
  2. Eine der bequemsten Optionen.WordPress bietet eines der größten kostenlosen Plugins und Themenbibliotheken ohne zusätzliche Kosten.Schöne Designs und komplexe Features nur wenige Klicks entfernt.
  3. Ausführliche Dokumentation und eine große Community.Mit einer großen Gemeinschaft von leidenschaftlichen Entwicklern und Bloggern hinter WordPress, können Sie Lösungen und Antworten viel schneller finden.

Installation

Mit Hostinger ist die Installation von WordPress so einfach wie möglich.Die neueste Version des Skripts ist in unserem Auto Installer-Tool verfügbar.

Installieren von WordPress CMS mit Hostinger Auto-InstallFolgen Sie unserem dreistufigen Assistenten und das CMS wird in wenigen Minuten einsatzbereit sein!

WordPress-Installations-Assistent auf HostingerSeien Sie während dieses Vorgangs vorsichtig, da Sie einen eigenen Administrativen Benutzer erstellen und einige andere grundlegende Einstellungen eingeben müssen.

Verwaltungsbereich

Sobald die Installation abgeschlossen ist, gehen Sie zu tuodominio.com/wp-admin, um das WordPress-Dashboard zu finden.

Der WordPress-Dashboard-Anmeldebildschirm

Um darauf zuzugreifen, kompilieren Sie die während des Installationsvorgangs angegebenen Anmeldeinformationen.

Die primäre Dashboard-Ansicht in WordPressIn diesem Back-End-Panel können Sie alles über Ihre WordPress-Website, Inhalte und Benutzer steuern.

Themen und Design

Einer der vielen Vorteile der Erstellung einer WordPress-Website ist die breite Palette von Themen auf eigene Faust.Was auch immer Ihre Idee braucht, Sie werden es auf jeden Fall finden.

Das offizielle WordPress-Theme-Repository allein enthält über 6000 einzigartige Optionen!Sie finden sie alle im Abschnitt "Aussehen" im Dashboard.

Themen-Bereich im WordPress-Admin-BereichWenn Sie die Schaltfläche Neu hinzufügen auswählen, können Sie eine Vorschau aller verfügbaren Designs im WP-Themes-Repository anzeigen und installieren.

Beispiel für ein WordPress-Theme für Food-Blogs
Sie können leicht WordPress-Themes finden, die auf Anserische sofort gut aussehen!

Falls Sie Änderungen vornehmen möchten, können Sie zum Abschnitt "Anpassen" wechseln.

Anpassen eines WordPress-Theme
Bearbeiten Sie Schaltflächen, Menüs, Widgets und andere Abschnitte bequem.

Insgesamt kann es schwierig werden, aus 6000 Wettbewerbern das richtige Design zu wählen.Um Ihre Option einzugrenzen, schauen Sie sich unsere Sammlung der besten kostenlosen WordPress-Themes an.

Inhalt und Seiten

Im Wesentlichen, WordPress ermöglicht es Ihnen, hochzuladen und drei Arten von Inhalten zu erstellen:

1.
Seiten : Die Basiseinheit jeder Website.Mithilfe des Abschnitts können Sie statische/immergrüne Seiten erstellen, die nicht viele Änderungen vorsehen.Zum Beispiel: "Über uns"; "Kontaktieren Sie uns"; "Zuhause"; und dergleichen.

Erstellen und Bearbeiten von Seiten im WordPress-Dashboard

2. RundeP osts : ein Abschnitt, mit dem Sie dynamische Inhalte erstellen können, z. B. Artikel, Blogbeiträge, Gastpublikationen.Bei jedem Update spiegeln die Post-Metadaten das letzte Mal wider, wenn Ihre Inhalte aktualisiert wurden, was das Ranking von Suchmaschinen verbessern kann.

Erstellen und Bearbeiten von Beiträgen im WordPress-Dashboard

3. RundeMedien – wie Bilder, Videos und Audiodateien.Nach dem Hochladen können Sie diese Ressourcen an Ihre Beiträge und Seiten anhängen.

Neue Mediendateien mit dem WordPress-Dashboard hochladen

Plugins und Erweiterungen

Ein weiterer großer Vorteil von WordPress ist die riesige Menge an Plugins, die Sie verwenden können, um neue Funktionen und Funktionen zu implementieren.Sie können im Plugin-Bereich starten, wo Sie Neu hinzufügen wählen können, um neue Plugins zu installieren.Alle vorhandenen sind im Abschnitt Installierte Plugins verfügbar.

Überprüfen Sie das im WordPress-Dashboard installierte Plug-In

Hier ist eine Liste von 11 großen WordPress-Plugins, die nützlich sein können, wenn Sie Ihre Website erstellen:

1.Yoast SEO

Dieses Plugin deckt die grundlegenden Bedürfnisse der Suchmaschinenoptimierung jeder Website ab.

Yoast SEO Plugin für WordPressEs ermöglicht Ihnen:

  • Fügen Sie ganz einfach Meta-Titel und Beschreibungen zu Ihren Beiträgen/Seiten hinzu;
  • Sehen Sie, wie Ihr Artikel ein bestimmtes Schlüsselwort abdeckt;
  • Zeigt Informationen und Vorschläge zur Lesbarkeit von Text an;
  • Erhalten Sie verschiedene Tipps, wie Sie SEO vor Ort verbessern können.

2. RundeWP All-in-One-Migration

Ein zuverlässiges Tool, das die Übertragung von WordPress-Websites zu einem Spaziergang im Park macht.

All-in-One WP-Migrations-Plug-inMit diesem Plugin können Sie:

  • Generieren Sie vollständige Backups der WordPress-Website;
  • Stellen Sie alle Backups wieder her, die mit dem Plugin erstellt wurden;
  • Alle Sicherungen in einem einzigen Abschnitt suchen;
  • Wählen Sie aus, welcher Inhalt/Elemente importiert oder exportiert werden soll.

3. RundeWoocommerce

Ein leistungsstarkes Plugin, das Ihre WordPress-Website in einen E-Commerce-Shop verwandeln kann.

WooCommerce PluginsWooCommerce ermöglicht es Ihnen,:

  • Erstellen von Produkten und Kategorien;
  • Fügen Sie einen Warenkorb hinzu;
  • Konfigurieren Verschiedener Zahlungsgateways;
  • Einrichten von Versandkosten und MwSt.

Für eine ausführliche Abdeckung, schauen Sie sich unsere volle woocommerce Tutorial.

4. PlatzWirklich einfaches SSL

HTTPS ist langsam, aber es wird sicher ein neuer Standard für alle Websites.Google Chrome kennzeichnet Websites beispielsweise als "unsicher", wenn sie HTTP verwenden.

Hier bei Hostinger können Sie lebenslange SSL-Zertifikate erwerben und mit nur einem Klick installieren.Aber wenn Sie HTTPS mit WordPress verwenden möchten, müssen Sie einen zusätzlichen Job zu tun.DWirklich einfaches SSL-Plug-iner interessante Teil ist, dass wirklich einfache SSL kann es für Sie tun!Es wird:

  • Umleiten aller Anforderungen von HTTP zu HTTPS;
  • Aktualisieren Sie Ihre Website- und Heim-URLs;
  • Beheben Sie unsichere oder gemischte Inhaltswarnungen.

5. PlatzJetpack

Ein All-in-One-Toolkit mit vielen nützlichen Funktionen, die von WordPress-Erstellern entwickelt wurden.VPlug-in Jetpackerwenden Sie es, um nützliche Statistiken zu sammeln und andere erweiterte Aufgaben auszuführen, wie z. B.:

  • Aktivieren Sie das Teilen in sozialen Medien;
  • Werden Sie benachrichtigt, falls Ihre Website nicht aktiv ist;
  • Hervorheben verwandter Beiträge in jedem Artikel;
  • Bildverbesserungen (z. B. langsames Laden oder Karussells).

6. PlatzKontaktformular 7

Geben Sie besuchern die Möglichkeit, Sie in sauberer Form zu kontaktieren.DKontaktformular 7 Pluginsas Plugin ermöglicht es Ihnen:

  • Erstellen eines benutzerdefinierten Kontaktformulars;
  • Generieren Sie einen Shortcode für einfaches Einfügen;
  • Aktiviert reCAPTCHA oder Akismets Spam-Filter.

7. PlatzWordfence, 19

Eine Erweiterung, um die Sicherheit von WordPress-Websites zu stärken.Wordfence-PluginsMit Hilfe von Wordfence können Sie:

  • Durchführen von Malware-/Virenscans;
  • Aktivieren einer Firewall für Webanwendungen;
  • Konfigurieren des Brute-Force-Schutzes;
  • Blockieren Sie bestimmte Länder oder IP-Adressen.

8.Einfaches Inhaltsverzeichnis

Verbessert die Seiten- und Postnavigation, indem automatisch ein Inhaltsverzeichnis-Abschnitt generiert wird.

Einfaches Inhaltsverzeichnis-Plug-inObwohl das Plugin einfach erscheinen mag, hat es eine beeindruckende Auswahl an Konfigurationsoptionen.Dose:

  • Wählen Sie die Kopfzeilen aus, die Sie einschließen möchten.
  • Ausschluss der Inhaltsgenerierungstabelle für bestimmte Beiträge;
  • Festlegen eines Design- und Farbschemas;
  • Fügen Sie Beschriftungen, Hierarchien und mehr hinzu!

9. SeptemberTinyPNG

Gut optimierte Bilder können Ihre Website erheblich beschleunigen.Es ist auch eine der einfachsten WP-Optimierungsaufgaben.DPlugin TinyPNG as von TinyPNG erstellte Plugin ermöglicht es Ihnen:

  • Komprimieren Sie neue Bilder beim Hochladen;
  • Optimieren vorhandener Medien;
  • Speichern von Statistiken anzeigen;
  • Ändert die Größe der Bilder nach Breite und Höhe.

10.Bbpress

Je nach Projekt kann das Erstellen eines Forums eine gute Idee sein.Und es gibt ein perfektes Plugin für diesen Anlass.bbPress-PluginsMit der erweiterung bbPress können Sie:

  • Integrieren eines Forumsforums;
  • Zuweisen von Rollen zu Forenbenutzern;
  • Erstellen von Diskussionen und Themen;
  • Senden Sie E-Mails zum Zeitpunkt der Registrierung des Benutzers.

Wenn es etwas ist, das Sie planen zu tun, könnte unser Leitfaden, wie man ein Forum mit WordPress einrichten, nützlich sein.

11. NovemberBeaver Builder

Manchmal müssen Sie möglicherweise einen zusätzlichen Tippen zu einer Seite hinzufügen, und der Standard-WordPress-Editor ist nicht genug.

Plugin Beaver BuilderBeaver Builder ermöglicht eine zusätzliche Schnittstelle, mit der Sie jede Seite wie geplant gestalten können.Ändern Sie ganz einfach Textfeldpositionen, wenden Sie CSS/JS an und vieles mehr!

WordPress plant jedoch, den Standard-Editor in einen neuen namens Gutenberg zu ändern.Obwohl es noch nicht in der endgültigen Form ist, wird es in naher Zukunft mit den neuesten Versionen von WordPress enthalten sein.

Jetzt wissen Sie, wie man eine Website mit WordPress erstellen und die Grundlagen verstehen.

Sie wollen es versuchen?

Starten

So erstellen Sie eine Website mit Joomla

Logo Joomla CMSJoomla ist ein weiteres bekanntes CMS auf dem Markt.Als zweitbeliebteste Wahl, Joomla ist seit langem ein Rivale zu WordPress.Und das aus gutem Grund.

Als Content-Management-System ermöglicht Ihnen Joomla:

  1. Erstellen Sie jede Art von Website.Mit einer breiten Palette von Modulen können Sie alles erstellen, von einem einfachen Blog oder Forum bis hin zu einem großen E-Commerce-Shop.
  2. Finden Sie schnelle Lösungen für Probleme.Joomla ist stolz darauf, eine der größten Online-Communities zu haben.Dies macht es viel einfacher, Lösungen, Korrekturen und Antworten zu finden!
  3. Implementieren Sie neue Funktionen, ohne zu wissen, wie Sie programmieren.Joomlas Einfachheit sorgt dafür, dass auch Anfänger Webmaster eine ansprechende und ansprechende Website erstellen können.

Installation

Der einfachste Weg, Joomla zu installieren, ist über einen Auto Installer.Hier auf Hostinger finden Sie es im Bedienfeld.

Die Wahl von Joomla CMS im Automatischen Installationstool des HostingersGeben Sie die grundlegenden Details ein, und erstellen Sie einen Administratorbenutzer, um mit der Installation fortzufahren.

Joomla CMS-Installations-Assistent

Das ist alles, was Sie brauchen, um Joomla CMS einzurichten!Der nächste Schritt ist, Ihre echte Website zu erstellen.

Verwaltungsbereich

Um das Backend Ihrer Joomla-Website zu finden, gehen Sie zur URL yourdomain.com/admistrator.

Joomla CMS Dashboard-Anmeldebildschirm

Geben Sie die administrativen Anmeldeinformationen ein, die Sie während der Einrichtung für den Zugriff auf das Dashboard erstellt haben.

Die Hauptansicht des joomla Dashboards

Und du bist fertig!Ein einfaches Layout, in dem Sie jeden Aspekt Ihrer Joomla-Website überprüfen können.

Modelle und Designs

Zuerst benötigen Sie ein auffälliges Modell, um die Aufmerksamkeit jedes Besuchers zu gewinnen.Joomla enthält standardmäßig zwei Themen, obwohl sie ziemlich minimalistisch sind und Ihnen möglicherweise nicht alle wesentlichen Funktionen bieten.

Obwohl Joomla keine Bibliothek mit Themen anbietet, die in das Dashboard integriert sind, können Sie immer noch viele davon im Web finden.Einige wichtige Orte sind JoomDev und ASTemplates .

Um eine Joomla-Vorlage zu installieren, müssen Sie zum Abschnitt Erweiterungen installieren gehen.

Installieren Sie das Joomla-Modell

Sie können drei eindeutige Konfigurationsmethoden auswählen, die:

  1. Lädt die Paketdatei.Ziehen Sie Ihre komprimierte Modelldatei und Joomla wird den Rest für Sie tun.
  2. Installieren aus dem Ordner .Der Prozess umfasst das Hochladen der Vorlagendatei an einen bestimmten Speicherort in Ihrem Webhostingkonto.
  3. Installieren von URL .Wenn Sie über einen direkten Link zur Vorlagendatei verfügen, können Sie diesen Abschnitt verwenden, um sie sofort hinzuzufügen.
Joomla Fitness-Modell Beispiel
Die Joomla-Community hat viele kostenlose Themen für alle Arten von Projekten und Unternehmen.

Wichtig!Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Vorlagen von Drittanbietern oder nicht vertrauenswürdige Quellen verwenden.Wir empfehlen, den Gemeinschaften, die Sie kennen und denen Sie vertrauen, treu zu bleiben.

Artikel und Inhalte

Mit Joomla CMS können Sie sofort 3 Arten von Inhalten erstellen:

1.Artikel sind Joomlas grundlegende Verlagseinheiten (z. B. WordPress-Beiträge).Sie können jeden Beitrag an eine bestimmte Kategorie anhängen und Tags hinzufügen, die dazu beitragen können, die Dinge besser organisiert zu halten.

Artikelverwaltungsbereich im joomla-Dashboard

2. Runde Mit den Kategorien können Sie Artikelpublikationen nach bestimmten Kriterien gruppieren.Dies wird Ihre Besucher mehr engagiert, indem sie verwandte Inhalte viel einfacher zu finden.

Kategoriemanagement-Bereich im joomla-Dashboard

3. RundeMedien ist der Abschnitt, in dem Sie Bilder, Videos, Audiodateien, PDFs und andere Arten von visuellen Inhalten hochladen können.Danach können Sie sie einzelnen Elementen hinzufügen.

Hochladen und Entfernen von Mediendateien in Joomla

Erweiterungen und Module

Last but not least müssen Sie wissen, wie Sie neue Funktionen zu Ihrer Joomla-Website hinzufügen können.Glücklicherweise ist es nicht so schwer.

Joomla bietet eine breite Palette von kostenlosen und kostenpflichtigen Erweiterungen, die Sie direkt vom Dashboard installieren können.Sie müssen nur ein zusätzliches Modul installieren, das beim Zugriff auf die Registerkarte Erweiterungen installieren geöffnet wird.

Aktivieren der Installation aus dem Web-Bereich über den Joomla Admin-BereichSobald sie fertig sind, sehen Sie eine große Plugin-Bibliothek, die nach bestimmten Kategorien gruppiert ist.

Die Erweiterungsbibliothek im Verwaltungsbereich Joomla

Hier ist eine Liste der 8 besten Joomla-Erweiterungen, die den Workflow jedes Webmasters verbessern.

1.Akeeba Backup

Ein leistungsstarkes Joomla-Tool, das alle Migrations- und Backup-Anforderungen erfüllt.Mit dieser Erweiterung können Sie:

  • Erstellen eines vollständigen Website-Backups;
  • Stellen Sie es auf jedem Server wieder her, der Joomla unterstützt;
  • Bestimmte Datenbankdateien/-ordner oder -tabellen ausschließen;
  • Wählen Sie aus verschiedenen Komprimierungsformaten.

2. RundeFormen der Brise

Je nach Art der Website ist es eine gute Möglichkeit, neue Kontakte und Möglichkeiten zu finden, wenn Besucher mit Ihnen kontakten können.Mit dem Breezing Forms Plugin können Sie:

  • Erstellen und Einfügen eines Kontaktformulars;
  • Schützen Sie es vor Spam mit CAPTCHA;
  • Einrichten eines Feedbacksammlungsformulars;
  • Verwenden Sie eine Vielzahl vordefinierter Beispiele.

3. RundeJ2Store

Sobald Ihre Website eine treue Zielgruppe erstellt hat, können Sie sie monetarisieren oder ein Produkt einreichen.Mit Hilfe von J2Store können Sie:

  • Verwenden Sie die Artikelschnittstelle, um Produkte und Produkttypen hinzuzufügen.
  • Richten Sie verschiedene Zahlungsgateways ein;
  • Auschecken einer Seite;
  • Konfigurieren Sie zonenbasierte Steuern und Steuern in mehreren Währungen.

4. PlatzDJ-ImageSlider

Hochwertige Bilder können Ihnen helfen, die Aufmerksamkeit der Besucher zu beeindrucken und zu gewinnen.Eine gute Möglichkeit, sie anzuzeigen, ist die Verwendung von Cursorn oder Präsentationen.DJ-ImageSlider ist eine kostenlose Erweiterung, die Ihnen bei dieser Aufgabe helfen wird.

  • Es ist kompatibel mit allen gängigen Browsern;
  • Sie haben eine Drag-and-Drop-Building-Schnittstelle;
  • Viele Anpassungsoptionen;
  • Umsetzbar auf jedem Abschnitt Ihrer Website.

5. PlatzOptimieren Von JCH

Eine schnelle Website zu haben, kann viel besänebar sein.Zusätzlich zu den glücklichsten Besuchern, eine schnelle Website kann Ihr Ranking in Suchmaschinen verbessern.Die Erweiterung wird die Leistung von verbessern:

  • Kombinieren von CSS/JS-Dateien in einem;
  • Anwendung von Mystifizierung und gzip;
  • Hinzufügen von Hintergrundbildern in einem einzelnen Sprite.

6. Platzsh404SEF-Eigenschaft

Eine Erweiterung, mit der Sie das maximale SEO-Potenzial Ihrer Joomla-Website nutzen können.Zu den Hauptmerkmalen gehören:

  • Meta-Titelverwaltung / -Beschreibung;
  • Integration von Google Analytics und Tag Manager;
  • Automatische Umleitung von 404 Fehlerseiten zur nächstgelegenen Alternative;
  • Anpassbare Fehlerseiten (z. B. 404; 500).

7. PlatzEasyBlog

Da Joomla ein Content-Management-System ist, nutzen viele Leute es für Blogs.Wenn die Standard-Features nicht ausreichen, enthält diese Erweiterung die meisten fehlenden Teile.Richten Sie EasyBlog für Joomla ein und erhalten Sie:

  • Eine neue und verbesserte Artikelschnittstelle;
  • Unterstützung von Google AMP und Facebook Instant Article;
  • Ein Migrationstool, um die Übertragung von anderen Plattformen (z. B. WordPress) zu erleichtern;
  • Integration mit sozialen Medien (wie Facebook, Twitter, Google+, Pinterest).

EasyBlog bietet keine kostenlose Version und ist nur zum Kauf erhältlich.

8.JFBConnect-Eigenschaft

Social-Media-Plattformen sind einige der meistbesuchten Orte im Internet.Und Ihre Website kann sie verwenden, um die Benutzererfahrung erheblich zu verbessern.Mit der Erweiterung JFBConnect können Sie:

  • Konfigurieren von Benutzerkonten mithilfe von Daten aus ihren sozialen Netzwerken;
  • Aktivieren Sie den Zugriff mit 1 Klick über die größten Social-Media-Plattformen;
  • Implementierung von Kommentaren/Wertschätzungen/Teilen über Facebook/G+/Twitter;
  • Planen Sie die automatische Elementfreigabe.

Die Erweiterung hat keine kostenlose Version und bietet nur kostenpflichtige Optionen.

Jetzt kennen Sie die Grundlagen, wie man eine Website mit Joomla erstellt.

Möchten Sie gleich loslegen?

Starten

Erstellen einer Website mit Drupal

Logo DrupalDrupal ist ein weiterer wichtiger Akteur in der Welt der Content-Management-Systeme.Obwohl es etwas anders ist.

Während WordPress und Joomla stolz darauf sind, keine Programmierkenntnisse zu benötigen, um eine Website zu erstellen, tut Drupal das Gegenteil.Bis heute ist es eines der leistungsstärksten und sichersten CMS in den Händen von Entwicklern.

Einige wichtige drupal CMS Wahl-Profis sind:

  1. Hohe Flexibilität und Skalierbarkeit.Die perfekte Plattform für kleine und große Projekte.Wenn die Webentwicklung Ihre Stärke ist, können Sie mit Drupal jede Art von Website erstellen.
  2. Eine große Auswahl an freien Formen.Was auch immer Ihre Website benötigt, Sie werden sie auf jeden Fall in einer Bibliothek mit über 40.000 kostenlosen Formularen und Erweiterungen finden.Weniger Zeit, mehr Ergebnisse!
  3. Große Aufmerksamkeit beim Erstellen und Veröffentlichen von Inhalten.Da Drupal ein CMS ist, wird die Verwaltung von Publikationen ein Spaziergang im Park sein.Finden Sie alles, was Sie brauchen, in einem Dashboard.

Installation

Mit Hostinger können Sie Ihre Drupal-Entwicklungsreise so schnell wie möglich beginnen.Installieren Sie es mit nur einem Klick mit unserem Auto Installer !

Installieren von Drupal CMS mithilfe des automatischen Hosting-Setups

Geben Sie grundlegende Installationsdetails zusammen mit Administratorbenutzerinformationen ein, und Sie können losgehen.

Drupal CMS-Installations-Assistent

Verwaltungsbereich

Um das Backend-Dashboard von drupal einzufügen, wechseln Sie zur URL yourdomain.com/user/login .

Der Drupal-Backend-Anmeldebildschirm

In diesem Bereich können Sie jeden Aspekt Ihrer Drupal-Website steuern und verwalten.

Die Hauptansicht des Drupal-Dashboards

Aussehen und Design

Zuallererst, Sie brauchen einen guten Blick.Drupal muss nicht schauen.Das offizielle thematische Repository bietet über 2500 einzigartige Optionen!

Wählen Sie das Design einer Website im offiziellen Drupal-Themen-Repository

Sie können nach Vorlagen suchen, die auf Ihrer Drupal-Version, dem Designstatus, der Stabilität und vielen anderen Filtern basieren.

Ein kostenloses Themenbeispiel für Drupal 8
Wenn Sie bereit sind, etwas zu graben, können Sie auf jeden Fall einen tollen Look für Ihre Drupal Website finden.

Um ein Drupal-Thema zu installieren, sollten Sie:

  1. Wechseln Sie zum Abschnitt Erscheinungsbild im oberen Navigationsmenü.
  2. Wählen Sie die Schaltfläche Neues Thema installieren aus.
  3. Fügen Sie eine Design-URL ein, oder wählen Sie ein Archiv von Ihrem lokalen Computer aus aus.
  4. Klicken Sie auf Installieren und finalisieren Sie das Drupal-Design-Setup.

Installieren des Drupal-Themas

Inhalt und Seiten

Beiträge hinzufügen, Artikel schreiben, Landing Pages erstellen: Mit Drupal können Sie all diese Aufgaben relativ einfach erledigen.Die gesamte Aktion findet im Abschnitt Inhalt statt.

Der Inhaltsbereich im Drupal-Dashboard

Sofort können Sie erstellen:

  1. Inhalt , in dem Sie Artikel (zeitabhängige Publikationen) oder grundlegende Seiten (z. B. "Über uns") hinzufügen können.
  2. Kommentare, ein Abschnitt, in dem Sie Nachrichten von Besuchern hinterlassen emoderieren können.
  3. Im Abschnitt Dateien finden Sie alle Bilder und andere Mediendateien, die Sie beim Erstellen von Inhalten hochladen.

Insgesamt ist Drupal mit einer beeindruckenden Menge an Funktionen ausgestattet, was einer der Gründe ist, warum es sich unter den anderen besten Content-Management-Systemen abhebt.

Module und Funktionen

Lassen Sie uns schließlich über Drupal-Module sprechen und neue Funktionen zu Ihrer Website hinzufügen.

Wenn Sie den Abschnitt Erweitern aus dem Menü oben aufrufen, können Sie viele interessante Funktionen installieren.

Erweiterung eines Drupal-Standorts um Module

In jeder neuen Drupal-Installation sind eine Handvoll Kernmodule enthalten.Darüber hinaus finden Sie über 40000+ Drupal-Module im offiziellen Repository.

Um ein Drupal-Modul zu implementieren, sollten Sie:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neues Formular installieren.
  2. Fügen Sie eine Formular-URL ein, oder wählen Sie das Archiv von Ihrem lokalen Computer aus aus.
  3. Klicken Sie auf Installieren, und schließen Sie die Einrichtung des Drupal-Moduls ab.

Installieren eines Drupal-Moduls

Jetzt haben Sie gelernt, wie Sie eine Website mit Drupal CMS erstellen.

Sie wollen es versuchen?

Starten

Erstellen einer Website mit Website Builder

Logo des Website-Erbauers

Der Website-Builder ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, eine Website zu entwerfen und zu veröffentlichen, wenn Sie kein Entwickler sind.Alles vom Thema bis zur SEO- und Cart-Funktionalität kann in einem Dashboard gesteuert werden.Es hat auch Drag-and-Drop-Funktionen, mit denen Sie alles erstellen können, wie Sie wollen.

Zum Erstellen eines Standorts ist keine zusätzliche Konfiguration erforderlich.Alles, was Sie tun müssen, ist auf das Website Builder-Tool in Ihrem Bedienfeld zuzugreifen.

Hostinger Website Building Tool

Stellen Sie sicher, dass alle anderen Skripts vor der Verwendung gesichert/entfernt werden.Wenn Sie Ihre Website mit dem Website-Builder veröffentlichen, werden einige der vorhandenen Dateien möglicherweise überschrieben.

Layout und Design

Der erste Schritt wird sein, einen Blick zu wählen.Sie können aus über 200 kostenlosen Vorlagen wählen oder jede Art von Website mit einem integrierten Migrationstool importieren.

Auswählen oder Importieren einer Websitevorlage

Je nachdem, was Sie erstellen möchten, gibt es Kategorien für jeden Websitetyp.Von einfachen Landing Pages bis hin zu Hotels und E-Commerce-Shops.

Sobald Sie das perfekte Thema gefunden haben, werden Sie auf die Website-Builder-Schnittstelle weitergeleitet.

Werkzeuge und Entwicklungsprozess

Jetzt beginnt der eigentliche Spaß.Oben auf dem Bildschirm sehen Sie ein Menü mit allen Werkzeugen, die Ihnen zur Verfügung stehen.Mal sehen, welche Funktionen zur Websiteerstellung auf dem Tisch liegen.

Website-Erstellungstools - Abschnitt 1

Zuerst werden einige grundlegende Funktionen angezeigt, wie z. B.:

  • Veröffentlichungstool, Speichern und Sichern ;
  • Websitevorschaufunktionen;
  • Rückgängig / Wiederholen von Tasten;
  • Wiederherstellen des aktuellen Projekts;
  • Anpassen der Reaktionsfähigkeit entsprechend dem Gerät;

Website-Erstellungstools - Abschnitt 3

Dann finden Sie einige erweiterte Funktionen, die Ihnen helfen, Ihre Website zu entwerfen und zu strukturieren, wie z. B.:

  • Cart-Funktionen
  • Verschiedene Zahlungs-Gateways
  • Integration sozialer Medien
  • Ortungsdienst über Google- oder Bing-Karten
  • Hinzufügen von Videos über YouTube
  • Werkzeuge zum Erstellen von Schaltflächen, Blöcken und Menüs.

Website-Erstellungstools - Abschnitt 3

Last but not least ist der obere rechte Abschnitt.Mit ihm können Sie noch mehr technische Aspekte steuern, wie z. B.:

  • Erstellen von Seiten und Navigieren
  • Festlegen einer Sprache
  • SEO-Faktoren (z. B. Metatitel, Beschreibungen, Keywords, Permalink, HTTPS-Erzwingung)
  • Site-Identität (Favicon, Hintergrund, Stil)

Wenn Sie ein kleines/mittleres Projekt machen, ist diese Option auf jeden Fall einen Versuch wert.Darüber hinaus gibt es viele große Website-Builder auf dem Markt.Und am wichtigsten ist, dass jeder sie nutzen kann!

Jetzt können Sie unseren Website-Builder verwenden, um eine grundlegende Website zu erstellen.

Sie wollen es heute bauen?

Starten

Schritt 5: Planen Sie, dass Ihre Website wächst

Wie man einen Website-Wachstumsplan realisiert

Jetzt kennen Sie die verschiedenen Arten von Webhosting und die besten Tools, um eine Website zu erstellen.Doch damit ist die Reise noch nicht zu Ende.In der Tat ist es erst der Anfang!

Hier sind acht Tipps, die Ihnen helfen, Ihr Projekt in die beste Website aller Zeiten zu verwandeln:

Lernen Sie Ihre Nische kennen

Vielleicht eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun müssen, ist die Nische und Richtung Zu treffen, die Ihre Website gehen wird.Ohne richtige Planung kann es sehr schnell schiefgehen.

Ein guter Ausgangspunkt wäre:

  • Kennen Sie Ihre Leidenschaft.Sie werden immer bessere Ergebnisse erhalten, wenn Ihnen gefällt, was Sie tun.Sie erhöhen auch Ihre Erfolgschancen.Wenn Sie beispielsweise ein großer Fan des Lesens sind, könnte das Starten eines Blogbuchs der perfekte Anfang sein.
  • Bewerten Sie den Markt.Wenn Sie sehen, was die Menschen suchen, können Sie eine grobe Vorstellung von der Art des Inhalts/Produkts geben, das Sie entwickeln müssen.Verwenden Sie Tools wie Google Trends, KWFinder und Answer The Public, um die wichtigsten Suchbegriffe und Fragen in Ihrer Nische anzuzeigen.
  • Schauen Sie sich die großen Fische.Wettbewerber können eine große Quelle der Inspiration sein, vor allem starke.Sie können einige neue Ideen haben und eine Vorstellung davon bekommen, wie Ihre Website aussehen könnte, sobald sie erweitert wurde.Darüber hinaus bieten viele von ihnen Affiliate-Programme, wo Sie verdienen können, indem Sie neue Benutzer auf ihre Plattform bringen.
  • Brainstorming einzigartige Ideen.Öffnen Sie schließlich ein einfaches Dokument und schreiben Sie alle Ihre Ideen, egal wie seltsam oder unmöglich sie ausgeführt werden können.Das Erstellen des perfekten Plans wird viel Zeit und Hingabe in Anspruch nehmen, so dass jeder kleine Schritt zählt!

Insgesamt erhalten Sie das beste Ergebnis, wenn Sie eine Website zu einem Thema oder einer Nische erstellen, an dem Sie sehr interessiert sind. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, erstklassige Inhalte zu produzieren und sicherzustellen, dass Sie immer bereit sind.

Implementieren von Google Analytics

Es kann schwierig sein, wichtige Entscheidungen zu treffen, ohne über Daten für die Sicherung zu verfügen.Deshalb ist das Sammeln von Statistiken entscheidend, wenn Sie erfolgreich sein wollen.Eines der besten Tools, um die Arbeit zu erledigen, ist Google Analytics (GA).

Sie erhalten nützliche Informationen über Ihre Zielgruppe, z. B. wie Benutzer Ihre Website gefunden haben, ob sie einen Kauf getätigt haben, wie lange sie auf einer bestimmten Seite geblieben sind und vieles mehr!

Ein Beispiel für einen Bericht, der mit Google Analytics generiert wurde
Ein Beispiel für einen Bericht, der mit Google Analytics generiert wurde

Wenn Sie GA noch nie verwendet haben, sollten Sie sich keine Sorgen machen.Google verfügt über ausführliche Dokumentationen und akademische Kurse, die Sie auf den richtigen Weg bringen.Sie können mit: beginnen:

Diese großartigen Ressourcen bieten Ihnen alle Tipps und Tricks, die Sie brauchen.

Überwachen der Ressourcennutzung

Die Sicherstellung des Wohlbefindens Ihrer Kreation wird Ihnen helfen, unnötige Ausfallzeiten und Probleme zu vermeiden.Deshalb ist es wichtig, von Zeit zu Zeit zu überprüfen, wie viel Ressourcen Ihre Website verwendet.

Mit Hostinger können Sie diese Informationen direkt über das Bedienfeld anzeigen.Alles, was Sie tun müssen, ist zum Abschnitt "Bestellungsnutzung" zu gehen.

Sehen Sie, wie viele Ressourcen Ihre Website verwendet
Steuern Sie Ihre CPU, Speicher, Prozess des Einfügens und verwenden Von-Mail an einem Ort.

Wenn immer mehr Personen ihre Website besuchen und ungewöhnlich große Spitzen bemerken, kann dies darauf hindeuten, dass Sie mehr Strom benötigen oder den Ressourcenverbrauch durch Optimierung reduzieren.

Konfigurieren einer Stagingumgebung

Ein wichtiger Wachstumsfaktor der Website wird sie von Zeit zu Zeit aktualisieren und neue Funktionen hinzufügen.Um dies effizient zu tun, benötigen Sie zwei grundlegende Zutaten:

  1. Feedback von Besuchern/Benutzern.In den meisten Fällen sind Benutzer Ihrer Website das Wichtigste, worüber Sie sich Sorgen machen sollten.Die von Ihnen vorgenommenen Änderungen sollten darauf abzielen, die Qualität der auf Ihren Seiten verbrachten Zeit zu verbessern.Welchen besseren Weg kann man dann wissen, indem Sie Kundenfeedback sammeln?
  2. Eine Staging-Umgebung für die Entwicklung.Das Testen neuer Dinge auf einer Live-Website ist nicht der beste Ansatz, da Sie möglicherweise einen Fehler auf dem Bildschirm haben, falls etwas schief geht.Um dies zu umgehen, können Sie eine lokale Testwebsite mit XAMPP erstellen oder unsere Funktion Website hinzufügen verwenden, um eine Staging-Unterdomäne zu erstellen.

Erstellen einer Staging-Website mit einer kostenlosen Subdomain, die von Hostinger bereitgestellt wird

Es gibt keine Website auf der Welt, die es großartig gemacht hat, ohne zu scheitern und es immer wieder zu versuchen.Das Wichtigste ist, die richtigen Schlüsse zu ziehen und voranzukommen.

HTTPS-Protokoll verwenden

DIE HTTPS-Verschlüsselung wird langsam, aber sicher zu einem neuen Standard im Web.Wenn Ihre Website vertrauliche Informationen verarbeitet (z. B. Passwörter, persönliche Daten, Zahlungsinformationen), dann DEVE.

Darüber hinaus bietet die Verwendung von SSL/TLS viele Vorteile, z. B.:

  • Verbesserte SEO-Klassifizierung .Suchmaschinen wie Google bevorzugen HTTPS-Websites gegenüber HTTP.
  • Erhöhtes Vertrauen.Ihre Besucher und Benutzer werden wissen, dass ihre privaten Informationen sicher sind.
  • Vermeiden Sie eine unsichere Warnung.Ab Version 68 von Chrome wird auf Websites, die HTTP verwenden, neben der URL eine " unsichere " Warnung angezeigt.

Website mit und ohne SSL / TLS

Um HTTPS verwenden zu können, müssen Sie zunächst ein SSL/TLS-Zertifikat einrichten.Wir stellen kostenlose lebenslange SSL mit all unseren jährlichen Business-Hosting-Plänen zusammen und haben sie auch in unserem Power Store verfügbar.

Kaufen Sie ein lebenslanges SSL/TLS-Zertifikat im Hostinger Power Store

Für eine kostenlose Alternative, können Sie unsere manuelle SSL-Installationsanleitung folgen.

Erweiterte Sicherheit

Sicherheit steht immer an erster Stelle.Heutzutage können Sie nie zu sicher sein, vor allem mit den verschiedenen Bedrohungen im Web verstecken.Die häufigsten Dinge, die sich auf Ihre Website auswirken können, sind:

  • DoS /DDoS-Angriffe.Eine Art von Cyberangriff, bei dem eine Website von einer großen Anzahl von Anfragen überfallen wird.Dadurch werden Seiten extrem langsam oder unreagiert.
  • Spam.Wenn Ihre Website Kommentare zulässt oder Kontaktformulare hat, können Personen sie missbrauchen, um Ihre Website mit Spam zu überlaufen.Stellen Sie sicher, dass Sie Sicherheitsmaßnahmen für diese Abschnitte (z. B. Captcha) implementieren.
  • Brute-Force-Versuche.Bei dieser Art von Angriff sendet eine Person viele verschiedene Passwortkombinationen (in der Regel mit speziellen Skripten), um sie zu erraten.
  • Injektionen und Schwachstellen .Eine der schlimmsten Arten von Angriffen, bei denen bösartiger Code oder Malware durch einen Sicherheitsfehler "injiziert" wird.

Um Ihre Erstellung vor all diesen Gefahren zu schützen, können Sie Sicherheitsmaßnahmen einrichten, z. B.:

  • Verwenden Sie captcha .Ein einfaches, aber sehr effektives Werkzeug zur Bekämpfung von Spam und Missbrauch von Kontaktformularen.
  • Beschränken Sie Zugriffsversuche.Legen Sie Timeouts von 5-10 Minuten nach mehreren falschen Kennwortversuchen fest.
  • Installieren Sie ein Sicherheits-Plugin.Wenn Sie WordPress verwenden, können Sie Plug-Ins wie Wordfence oder Sucuri verwenden, um eine zusätzliche Schutzebene hinzuzufügen (es kann die CPU-Auslastung erhöhen).
  • Halten Sie die Dinge auf dem neuesten Stand.Veraltete Skripts weisen häufig Sicherheitslücken auf.Die meisten von ihnen werden durch Updates gelöst, weshalb Sie sie regelmäßig überprüfen müssen.
  • Implementiert CloudFlare .Durch das Festlegen von CF wird Ihre Website nicht nur vor verschiedenen Angriffen geschützt, sondern auch beschleunigt, indem sie von verschiedenen geografischen Standorten aus schneller zugänglich gemacht wird.
CloudFlare-Modul im Hostinger Power Store
Sie können auch ein zusätzliches CloudFlare-Modul auf Hostinger für eine sofortige Einrichtung kaufen!

Schließlich ist es wichtig, dass die Hosting-Plattform der gewählten Website sicher ist.Hier bei Hostinger verwenden wir beispielsweise benutzerdefinierte Firewall-Regeln und Echtzeitüberwachungstools, um Brute-Force-Versuche, DDoS, XSS und andere Online-Bedrohungen zu blockieren.Dadurch wird sichergestellt, dass jede Website jederzeit betriebsbereit ist.

Verbesserung der Website-Geschwindigkeit

Es gibt nichts frustrierenderes als eine langsame Website.Seitengeschwindigkeit und Ladezeit spielen eine wichtige Rolle in der Benutzererfahrung.Als Ergebnis, schnellere Websites haben nicht nur eine höhere SEO-Score, aber ihre Besucher sind viel glücklicher und konvertieren mehr.

Verwenden Sie Tools wie GTmetrix oder Googles PageSpeed Insights, um zu sehen, wie Ihre Website funktioniert.

Website-Leistungsbericht, der mit Google PageSpeed Insights generiert wurde

Basierend auf dem Vorschlag, den Sie erhalten, sollten Sie einen der folgenden Artikel ansehen:

Sie können auch viele tolle Empfehlungen finden, indem Sie die In-Google-Suche erhaltenen Leistungsempfehlungen der Website in Frage stellen.

Planen Sie Ihre nächsten Schritte

Zu guter Letzt versuchen Sie, ein paar Schritte voraus zu sein.Wenn die website, die Sie erstellen, geschäftsbezogen ist, entscheiden Sie, welche Seiten eingeschlossen werden sollen.Falls Ihr Plan ist, ein E-Commerce-Imperium aufzubauen, denken Sie über Ihr Produkt nach und wie Sie so viele Benutzer wie möglich konvertieren können.

Versuchen Sie, alle Brainstormingsitzungen und Ideen in einer einzigen Kalkulationstabelle zu auswendig zu lernen.Auf diese Weise können Sie sehen, wie Sie im Laufe der Zeit vorangekommen sind.Darüber hinaus können Sie alles anderen präsentieren, sobald Ihr Projekt groß genug ist.

Letztes Wort

Herzlichen glückwunsch!Durch das Ausfüllen dieses Leitfadens haben Sie die verschiedenen Möglichkeiten zum Erstellen einer Website untersucht.

Sie haben auch ein paar Tipps für Wachstum gelernt, und Sie haben Sie mit mehreren großartigen Tools vorgestellt, die Sie in der Masse hervorstechen lassen.Worauf warten Sie also?