Erfahren Sie, wie Sie ein erfolgreicher Forex Trader werden

Handel Forex

Forex-Handel ist zugänglich, spannend, lehrreich und bietet Händlern viele Möglichkeiten.Trotz allem, viele Händler nicht zu lernen, wie man erfolgreiche Händler zu werden und nicht gute Ergebnisse in diesem Markt zu bekommen.Tatsächlich verliert ein hoher Prozentsatz der Forex-Händler Geld.Das Erlernen des Handels mit Devisen und das Lernen, im Allgemeinen zu handeln, kann schwierig sein, deshalb haben wir diesen Artikel für Sie erstellt.

Dieser Artikel wird Ihnen beibringen, wie Sie ein erfolgreicher Forex Trader werden und wie Sie auf Live-Märkten handeln.Darüber hinaus zeigt es Ihnen die besten Trading-Praktiken für Anfänger.In der Tat, da Sie dies lesen, sind Sie bereits auf dem Weg, ein erfolgreicher Forex-Trader zu werden.Nachfolgend finden Sie praktische Tipps für Anfänger und Profis.Ohne um weiteres tauchen wir direkt ein.

Bereit, jetzt mit dem Handel zu beginnen?

Klicken Sie auf das Banner unten, um den Handel auf der mächtigsten Handelsplattform der Welt, MetaTrader 5, zu starten!

Handel mit MetaTrader 5

Was ist ein Händler?

Ein Händler ist jemand, der Aufträge auf dem Markt erteilt, manchmal im Namen von Finanzinstituten (Großbanken, Investmentfonds, Hedgefonds) oder zu anderen Zeiten als unabhängiger Händler.Umtauschaufträge, wie z. B. der Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, sind im Auftrag des Händlers oder im Namen von Kunden oder für das Finanzinstitut oder den Makler, der sie beschäftigt.

Es gibt verschiedene Kategorien von Händlern, abhängig von den gehandelten Märkten: Fremdwährung (Forex), Aktien, Anleihen, Metalle, Kaffee, Fleisch, etc. In der heutigen Welt gibt es einen kommerziellen Markt für fast alle Waren (Fleisch, Kaffee, etc.) und Rohstoffe.Die meisten bestehenden Verträge werden in Fremdwährung abgewickelt und betreffen nicht die physische Lieferung.

So verwaltet ein Geldmarktprofi kurz- oder mittelfristig Bargeldbedarf und Überschüsse im Auftrag der Bank oder der Kunden, für die er arbeitet.Ein Devisenhändler verwaltet Währungen nicht nur nach den Bedürfnissen der Kunden, sondern auch nach den verschiedenen kurzfristigen und mittelfristig erwarteten Schwankungen.Ein Aktienhändler hingegen handelt Aktien in Erwartung des Marktverhaltens, da das Ziel des Händlers darin besteht, zu kaufen, bevor der Aktienkurs steigt, und zu verkaufen, bevor sie fallen.

Arten erfolgreicher Händler

Wie bereits erwähnt, gibt es zwei allgemeine Arten von Betreibern:

  • Diejenigen, die im Auftrag von Kunden handeln
  • Diejenigen, die in eigenem Namen handeln

Händler, die für Finanzinstitute oder Broker arbeiten, kaufen und verkaufen Aktien im Namen der Kunden ihres Arbeitgebers und nicht mit ihrem eigenen Geld.Dies bedeutet, dass sie, anstatt einen Gewinn oder Verlust beim Handel selbst zu machen, ein Gehalt als Händler verdienen.In diesem Fall geht der Händler praktisch kein Risiko auf dem Markt ein: Es ist Sache des Kunden, Finanzinstrumente zu kaufen oder zu verkaufen, um das Risiko abzudecken.Die Kunden des Händlers können von jeder Art sein, von Einzelpersonen bis hin zu Unternehmen, die keinen eigenen Handelsraum haben.

Diejenigen, die in ihrem eigenen Namen handeln, verwenden ihr Geld, um Gewinne auf eigene Faust auf jedem einzelnen Handel zu machen, und nicht durch ein Gehalt.Diese Konten werden mit ihren persönlichen Mitteln finanziert und Trades werden über Online-Handelsplattformen durchgeführt.Obwohl Online-Broker Hebelwirkung bieten, sind die von inländischen Händlern gehandelten Beträge viel kleiner als die eines professionellen Händlers.Da der Online-Handel oft auf dem OTC-Markt (Over the Counter) durchgeführt wird, sind die Erfolge der Händler auf ihren Konten nur Schätzungen.

Wie man Kaufmann wird: Erfolg definieren

Nun, da Sie wissen, was ein Händler ist, wie können Sie ein Händler werden?Besser noch, wie können Sie ein erfolgreicher Trader werden?

Das erste, was Sie tun müssen, wenn es um Forex-Handel geht, ist zu verstehen, was Sie erreichen wollen und wie Sie Erfolg definieren.Was wollen Sie erreichen?

Das diskutiert Händler und Coach Markus Gabel im kostenlosen Webinar ausführlich darüber, wie man ein erfolgreicher Trader wird.

Bei der Entscheidung, was man will, muss man realistisch sein.Setzen Sie sich ein realistisches und quantifizierbares Ziel.Es könnte so etwas sein: 20% jährliche Rendite zu bekommen, 5000 Dollar Gewinn zu verdienen, insgesamt 100 Pips pro Monat zu bekommen, oder so etwas.Was auch immer Sie entscheiden, Ihr Ziel sollte auch leicht zu messen sein.Wichtig ist auch, ein Ziel festzulegen, das über einen langen Zeitraum erreicht werden kann – es wird empfohlen, ein jährliches Ziel festzulegen, das erreicht werden soll, anstatt ein monatliches Ziel festzulegen.

Sobald Sie Ihr Wichtigster Handelsziel für das Jahr gesetzt haben, ist es jetzt an der Zeit zu lernen, wie sie es erreichen können.Der beste Weg ist, zu identifizieren, welche Ressourcen Ihnen zur Verfügung stehen.Dies kann die Größe Ihrer Einzahlung, die Zeit, die Sie bereit sind, für den Handel zu verbringen, und die Menge der verfügbaren Mittel, die Sie bereit sind, für handelsbezogene Angelegenheiten (Software, etc.) auszugeben.

Sobald Sie hier eine klare Sicht haben, ist es an der Zeit, einen Aktionsplan zu erstellen.Dieser Aktionsplan sollte die Währungspaare enthalten, die Sie handeln möchten, und die Anzahl der Trades, zu denen Sie sich verpflichten möchten.

Dies mag ein wenig überwältigend für neue Händler scheinen, so dass die gute Nachricht ist, dass in diesem Artikel teilen wir unsere Top 10 Tipps, um Ihnen zu helfen, ein erfolgreicher Trader zu werden.

Aber zuerst, wenn Sie ein Anfänger Händler auf der Suche nach einem Ort, um die Details des Forex-Trading zu lernen, ist unser Forex 101 Online-Trading-Kurs der perfekte Ort für Sie!Erfahren Sie, wie Man in nur 9 Lektionen zu handeln, von einem professionellen Handelsexperten geführt.Klicken Sie auf das Banner unten, um sich KOSTENLOS zu registrieren!

 

10 Schritte für Anfänger, um ein Forex-Händler zu werden

1: Erwartungen beiseite schieben

Probleme entstehen, wenn neue Händler von Gewinnverfolgung besessen werden und diese Angst kann zu Fehler führen, die Lecks verursachen.

Die erste Regel, ein Händler zu werden, ist, unrealistische Ziele und Ziele zu vergessen.Die Aussicht, Geld in Forex mit wenigen schnellen Trades zu verdienen, ist extrem unwahrscheinlich.Wenn Sie auf riskante und sichere Weise arbeiten, können Sie Ihre Anfangsinvestition verlieren.

Indem Sie sich ein Hochprofitziel setzen, erzeugen Sie großen emotionalen Druck, der einen der größten Fehler provozieren könnte, die Menschen machen, wenn sie versuchen, Händler zu werden: in übermäßige Sendemaßnahmen zu fallen oder zu kippen.Auf dieses Konzept werden wir in Tipp Nr. 7 zurückkommen.

In der Regel konzentrieren sich die meisten erfahrenen Händler auf nur einen Gedanken: "Verdienen Sie das Geld, das Sie brauchen, und betonen Sie nicht, mehr zu verdienen."

Als Alternative, sich nur darauf zu konzentrieren, wie man Geld in Forex verdient, versuchen Sie, sich auf das Erlernen einer Handelsstrategie zu konzentrieren und alle Trading-Tools zu finden, die in Ihrer Reichweite sind.Dies wird Ihnen helfen, einen dauerhaften Ansatz zu etablieren, so dass Sie ein erfolgreicher Forex-Händler werden können.

2: Definieren Sie Ihr Handelsrisikoprofil

Bevor Sie wesentliche Verpflichtungen eingehen, gewinnen Sie ein gutes Verständnis der grundlegenden Aspekte des Marktes.Schätzen Sie Ihr Kapital an Ihren Fingerspitzen, lesen Sie Händler-Testimonials, so dass Sie realistische Erwartungen über Renditen haben, und recherchieren Sie die Märkte und Währungspaare, die Sie interessieren. Wenn Sie mit der Dynamik nicht zufrieden sind, investieren Sie nicht in Forex, auch wenn es profitabel ist.Dies gilt für jeden Markt.

Wenn Sie im Gegenteil denken, dass Ihr Anlageansatz mit dem Forex-Markt im Einklang steht, gehen Sie vor!

Aber denken Sie an Folgendes:

  1. Investieren Sie nur das, was Sie sich leisten können zu verlieren, ohne Ihren Lebensstandard zu beeinträchtigen.
  2. Diversifizieren Sie Ihre Investition, es wird empfohlen, nicht mehr als 20% der gesamten Investmentfonds in einem Binnenmarkt zu investieren.
  3. Wie ist Ihr Risikoprofil: moderat?Aggressiv?konservativ?
  4. Machen Sie sich bereit zu verlieren.Wenn Sie nach einer Reihe von schlechten Trades bereit sind, es weiter zu versuchen, ist Forex Ihr Markt!

3: Wählen Sie eine Handelsstrategie

Nach der Entscheidung, ein Händler zu werden, ist der nächste Schritt, mit einer allgemeinen Strategie zu kommen.Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg zu handeln, was wirklich zählt, ist, dass Sie die Strategie definieren, die Sie in verschiedenen Situationen verwenden werden.

Manchmal werden Sie sehen, dass eine Handelsstrategie gut für ein Währungspaar in einem bestimmten Markt funktioniert, während eine andere Strategie für das gleiche Paar in einem anderen Markt oder anderen Marktbedingungen besser geeignet ist.

Um ein erfolgreicher Forex-Trader zu werden, versuchen Sie, sich auf die Harmonisierung Ihrer Online-Handelsstrategie mit Ihrem Risikoprofil zu konzentrieren.Suchen Sie nach allen Trading-Tools, die in Ihrer Reichweite sind.Studieren Sie Techniken, die logisch aussehen, und überlegen Sie, wie sie in Ihrer Strategie verwendet werden können.Darüber hinaus können Sie untersuchen, wie sich Märkte verhalten, und lernen, wie die Branche funktioniert.

Schließlich, wenn Sie erfolgreich im Handel sein wollen, vergessen Sie nicht, eingehende Tests zu tun, indem Sie Ihre Lieblingsmärkte testen, bis Sie sich in Ihrer Strategie sicher fühlen.

4: Legen Sie Ihre Emotionen beiseite

Das mag sehr einfach erscheinen, ist aber notwendig.Emotionen sind der schlimmste Feind von Menschen, die Händler werden wollen.Einige Händler versuchen, den Handel als ein Spiel zu sehen, wo sie versuchen, den Markt zu schlagen, und dann, wenn sie anfangen zu verlieren, fühlen sie sich von Enttäuschung überwältigt.

Zuallererst, Handel ist kein Spiel und Sie sollten es nie als solche behandeln.Forex-Handel ist eine finanzielle Aktivität, die eine Mischung aus Analyse und Disziplin ist.Sie sollten dem Markt keine Schuld geben oder sich Sorgen über den Verlust von Trades machen.

Um ein erfolgreicher Trader zu werden, müssen Sie die Mechanismen der Forex verstehen, Ihrer Analyse vertrauen und den Regeln und Strategien folgen, die Sie festgelegt haben.Dies ist der ultimative Schlüssel, um die Vorteile von Forex zu ernten.Emotionen können die Erfahrung eines Händlers ruinieren, daher ist es entscheidend, sie beiseite zu legen und sie nicht in den Handel einzubeziehen.

Wenn Sie unten sind, handeln Sie nicht.Das gleiche gilt für übermäßige Sicherheit und Aufregung: verzichten Sie auf den Handel oder über Ihren Geisteszustand informiert werden.Übermäßiges Vertrauen in den Handel kann große Verluste verursachen.

Eine der besten Möglichkeiten, sich auf den Nervenkitzel des Handels vorzubereiten, ist, Ihre Fähigkeiten auf einem kostenlosen Demo-Konto zu testen.

Anstatt direkt in die Live-Märkte zu gehen und Ihr Kapital zu gefährden, können Sie Risiken ganz vermeiden und einfach üben, bis Sie bereit für den Übergang zum Live-Trading sind.Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Handelserfahrung, klicken Sie auf das Banner unten, um Ihr kostenloses Demo-Konto noch heute zu öffnen!

Kostenloses Forex Demo Trading Konto

5: Stellen Sie Ihren Stop-Loss und machen Sie einen Gewinn

Was auch immer Ihre Handelsstrategie, Sie sollten immer einen Stop-Loss setzen.Diese Art von Bestellung ermöglicht es Ihnen, den Schlusspreis Ihres Handels zu definieren.Ihr Handel wird schließen, wenn er dieses Niveau erreicht, auch wenn Sie nicht anwesend sind.Mit anderen Worten, das Setzen eines Stop-Loss gibt Ihnen Sicherheit, nicht mehr als das Limit zu verlieren, das Sie definiert haben.

Beachten Sie, dass Stop-Loss keine Garantie sind, da es Fälle geben kann, in denen sich der Markt irrtümlich verhält und Preisunterschiede aufweist.In diesem Fall wird der Stop-Loss nicht auf dem vorgegebenen Niveau ausgeführt, sondern beim nächsten Kurs, wenn der Preis dieses Niveau erreicht, aktiviert.Dieses Phänomen wird als Slippage bezeichnet.

Stop Loss und Take Profit: Verdienen Sie Geld in Forex

Take Profit ist der am häufigsten verwendete Auftrag im Forex-Markt.Diese Order ermöglicht es dem Händler, automatisch eine Position zu schließen, wenn die Preise ein vordefiniertes Niveau erreichen.

Im Video unten können Sie lernen, wie man Stop-Loss setzt und Gewinne in MetaTrader 4 und 5 macht.

6: Bleiben Sie mit den Märkten Auf dem Laufenden

Wie können Sie ein erfolgreicher Trader werden?Mit Marktnachrichten auf dem Laufenden zu bleiben, ist von entscheidender Bedeutung.Viele Marktbewegungen werden von Nachrichten, Ankündigungen der Zentralbanken, politischen Ereignissen oder den Erwartungen einer von ihnen angetrieben.Dies ist, was fundamentaler Handel genannt wird.

Selbst wenn Sie ein technischer Trader sind, d.h. jemand, der auf der Chartanalyse eines Marktinstruments basiert, sollten Sie dennoch genau auf die Grundlagen achten, da solche Ereignisse ein Schlüsselfaktor für Marktbewegungen sind.Wenn Sie beispielsweise eine zuverlässige Handelsstrategie und mehrere technische Indikatoren haben, die auf einen langen Handel hinweisen, überprüfen Sie den Forex-Kalender, um sicherzustellen, dass Ihre Bestellung den aktuellen Ereignissen entspricht.Auch wenn Ihre technische Handelsstrategie perfekt funktioniert, können die grundlegenden Neuigkeiten alles ändern.

Technische Analyse, um Geld in Forex zu verdienen

7: Vermeiden Sie Überrading

Overtrading ist das Ergebnis der Sehen Möglichkeiten, Geld in Forex zu verdienen, wo es wirklich keine. Einige Leute, die Händler werden wollen, suchen nach Möglichkeiten, ihr Ziel zu erreichen, aber bei vielen Gelegenheiten können sie erkennen oder nicht erkennen, dass sie sich selbst täuschen, und dieses Wunschdenken und setzt ihr Geld aufs Spiel.

Es gibt zwei häufige Arten von Überhandels:

  • Zu häufig handele und
  • Handel mit zu viel Volumen.

Der Handel zu häufig, außerhalb von Scalping-Strategien, ist ein sicherer Weg, um mehr Geld zu verlieren, als gemacht werden kann.

Um zu erklären, warum dies schädlich sein kann, in dieser Warren Buffett Rede mit dem Titel "Wie man sich aus Schulden heraushält" zeigt Buffett die Notwendigkeit einer strikten Disziplin bei Investitionen:

"Bei Investitionen muss man warten, bis die Chance klar ist, denn Märkte sind kein Spiel. Im Baseball muss man manchmal viele Bälle werfen, von denen man nicht erwartet, dass sie treffen, aber das ist an den Finanzmärkten nicht notwendig.

Es ist nichts falsch, auf mehr als einen Tag zu warten, bis die Gelegenheit dazu kommt.Sie können einfach warten, bis ein günstiger Preis kommt, und das zeigt, dass Sie wirklich wissen, was Sie tun, und das ist, wenn Sie in das Spiel kommen.Sie benötigen nur ein paar Operationen. "

Wenn Sie darüber nachdenken, ein Händler zu werden, ist es sinnvoll, diesem Prinzip im Forex- und CFD-Markt zu folgen.Die Lektion ist klar: Ein Trader muss nicht viele Trades machen, um erfolgreich zu sein, er muss nur die richtigen Trades machen.

Wenn Sie über ein Live-Konto verhandeln, müssen Sie über eine Strategie mit vorab festgelegten spezifischen Bedingungen für den Eintritt und den Ausstieg aus Verhandlungen verfügen.Folgen Sie einfach Ihrem Plan und handeln Sie nicht mit Impulsen.Handel sorgfältig und mit viel Volumen

Der andere Kontext für ouvertrading ist, mit zu viel Volumen zu arbeiten.Für viele Menschen ist Hebelwirkung der Schuldige.

Aber stimmt das?

Wie wir wissen, bieten Forex-Broker und CFDs erhebliche Hebelwirkung in ihren Handelskonten.Im Prinzip gibt es dies, um Händlern die Möglichkeit zu geben, Geld in CFDs und Forex mit kleinen Investitionen zu verdienen.Dies gibt mehr Menschen die Möglichkeit, Forex und CFD Händler zu werden und dann die Dienste von diesen Brokern angeboten zu verwenden.

Jedoch, in der Praxis, Missbrauch der hohen Hebelwirkung ist immer noch sehr häufig unter Anfänger-Händler, die versucht sind, ihre Rentabilität in Forex zu maximieren.Eigentlich ist das, was sie tun, die Maximierung ihres tatsächlichen Verlustes.

Ein hoher Hebel bedeutet nicht von Natur aus, in Fehler zu verfallen.Leverage ist einfach ein Werkzeug, mit dem Sie mit größeren Handelsvolumina handeln können, mit dem Ergebnis, dass der Handel eine größere Marge hat.Dies ist ein zweischneidiges Schwert: Wenn sich der Markt zu Ihren Gunsten bewegt, werden Ihre Gewinne verstärkt.Wenn es sich gegen dich bewegt, gilt das Gleiche für deine Verluste.

Der Handel mit einem zu hohen Volumen macht ein Konto anfälliger für Margin-Anforderungen.Wichtig ist, zu lernen, wie man Überdimensionierung vermeidet und Hebelwirkung versteht.Sie können mehr über Hebelwirkung erfahren, Sie können alles in diesem Artikel lesen und Ihr Trading-Wissen steigern.

8: Akzeptieren Sie, dass Sie schließlich verlieren

Jeder Trader will ein Erfolg werden.Tatsächlich bedeutet "Erfolg" nicht, dass Sie immer in jeder Operation gewinnen, sondern dass der Durchschnitt aller Transaktionen in einem positiven Saldo umschlägt.Schließen Sie alle Ihre Trades mit einem Gewinn ist einfach unmöglich.Einige professionelle Händler können konsequent profitabel auf einer täglichen Basis sein, aber niemand kann einen Kontoauszug zeigen, die nicht einen einzigen Handel mit Verlust enthält.

Wenn Sie einen Handel verlieren, verzweifeln Sie nicht. Einige der erfolgreichsten Händler mit jahrzehntelanger Erfahrung haben gestanden, dass weniger als 40% aller ihrer Trades profitabel sind, und einige zitieren sogar weniger als 20%.

Der Trick, ein erfolgreicher Trader zu sein, ist für die gewinnenden Trades sind profitabel genug, dass sie genug Gewinn produzieren, um ihre Verluste zu decken und ein Netto-Positiv zu halten. Denken Sie daran, dass dies sehr häufig mit Händlern, die an den Märkten für eine lange Zeit teilgenommen haben. Es braucht viel mentale Stärke, um Fehler bei der Entscheidungsfindung einzugestehen und einen Auftrag mit einem kleinen frühen Verlust zu schließen.

Im Gegenteil, es braucht auch viel Kraft, sich selbst zu vertrauen und nicht zu früh eine Operation mit Vorteilen zu schließen. Sie müssen geduldig sein und dem Trend folgen.

9: Entwickeln eines Handelsplans

Es wurde viel über Disziplinen im Handel gesprochen, aber sehr wenig darüber, ein organisierter Trader zu sein. Alles beginnt mit Ihrer Handelsroutine. Sie benötigen einen strengen Handelsplan, der den größten Teil Ihrer Handelsaktivität abdeckt, was Ihnen hilft, das Risiko durch unvorhergesehene Verschiebungen auf dem Markt zu reduzieren.

Viele beginnende Händler entwickeln negative Handelsgewohnheiten. Ein Beispiel ist der oben erwähnte Überhandel, bei dem einmal ein Händler beginnt, Glück zu bekommen und sie weiter handeln, bis sie ihr Konto überziehen.

Bei vielen Gelegenheiten, einige Händler haben gute Trades aufgrund von Zufall oder Glück, die am Ende die Stärkung der negativen Gewohnheiten im Handel, was dazu führt, dass es fast unmöglich, diese schlechten Gewohnheiten zu brechen. Wie kann diese Person ein erfolgreicher Trader werden, wenn sie wiederholt das Ergebnis ihrer Trades dem Glück überlassen?

Viele Händler glauben, dass das Glück sie nicht im Stich lassen wird, aber wie jeder weiß, ist glück nicht unendlich und eine, die es ausläuft, wird es konsistente Verluste schaffen. Daher ist es wichtig, gesunde Handelsgewohnheiten zu stärken, da diese Ihnen helfen, Ihr Ziel zu erreichen, ein erfolgreicher Forex-Händler zu werden.

10: Wählen Sie einen Broker, der zu Ihrem Risikoprofil passt

Wenn Sie über die finanzielle Sicherheit oder den Ruf Ihres Forex-Brokers besorgt sind, kann es schwierig sein, sich auf Ihren Handel zu konzentrieren. Wenn, auf der anderen Seite, Sie vertrauen in Ihre Forex Broker, Dies wird geistige Raum für Sie frei, um mehr Zeit und Aufmerksamkeit für die Analyse und die Entwicklung von FX-Strategien zu widmen.

Forschung vor der Verpflichtung zu einem bestimmten Broker kann einen langen Weg gehen, und kann Ihre Chancen, ein erfolgreicher Händler auf dem wettbewerbsfähigen Devisenmarkt zu verbessern.

Wer ist also der beste Broker?

Der beste Broker ist nicht derjenige, der versprochen hat, Ihnen zu helfen, ein erfolgreicher Trader zu werden. Der beste Broker hat die besten Antworten auf diese Fragen:

  • Werden sie von einer staatlichen Stelle reguliert?
  • Wird Ihr Geld geschützt und versichert?
  • Wie wird der Kundenservice sein, wenn Sie ein Konto bei ihnen eröffnen?
  • Sind sie ein guter Forex-Broker für Anfänger?
  • Haben sie eine gute Handelsplattform?

Sie sollten sich Zeit nehmen, um den besten Broker für Sie zu recherchieren, wie eine Menge Bewertungen auf Forex-Broker und alle Arten von Online-Forex-Broker-Rankings finden. Wenn es um Online-Forex-Handel und CFD-Handel geht, sowie den Umgang mit Forex-Brokern und CFD-Brokern, sollten Sie sich immer selbst vertrauen, da Sie entscheiden, wer der beste Forex-Broker ist und wer der beste CFD-Broker ist, der letztendlich auf Sie kommt.

Wenn es um unsere Gedanken über den besten Forex-Broker geht, könnten wir voreingenommen sein, aber wir denken, dass Admiral Markets einen ziemlich guten Job macht.

Admiral Markets bietet über 8.000 einzigartige Instrumente für den Handel, mit branchenführenden Angeboten in Spreads, niedriger Provision sowie negativem Bilanzschutz, um Kunden die bestmögliche Erfahrung und Erfolgsaussichten zu bieten.

Über 100.000 Händler haben Admiral-Märkte als ihren Broker gewählt, und es ist ihrem anhaltenden Vertrauen in unser Produkt und dem Angebot zu verdanken, dass Admiral Markets zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat.

Admiral Markets UK Ltd. ist ein regulierter Broker, und Sie können Bewertungen der dienstleistungen auf der FPA-Website lesen.

Admiral Markets bietet auch umfangreiche Bildungsressourcen, wie kostenlose Webinare, wo Sie lernen können, von erfolgreichen professionellen Händlern zu handeln, die Marktbewegungen und die Grundlagen des Handels diskutieren. Neben den Webinaren haben wir auch eine umfangreiche Bibliothek von Bildungsartikeln, die Sie für jedes Detail, jede Strategie und Fakten über die Branche und den Markt erfahren können.

Also, wenn Sie bereit sind, die Live-Märkte mit Admiral Markets zu handeln, können Sie ein Live-Konto eröffnen, indem Sie auf das Banner unten klicken!

Bonus-Tipp: Die Bedeutung der Forex-Ausbildung

Der Forex-Markt verändert sich ständig, so dass Händler in der Lage sein müssen, die Auf und Abs dieses Marktes zu verstehen. Es gibt keine gemusterte Formel oder einen Regelsatz, um den Erfolg in Forex zu garantieren. Stattdessen ist es eine Kombination aus vielen Dingen auf einmal – und um in diesem Markt erfolgreich zu sein, müssen Händler geduldig, talentiert und achtsam sein.

Dies zu verstehen, ist der erste Schritt beim Forex-Lernen. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Forex-Ausbildung zu beginnen, warum nicht erwägen, Admiral Markets Forex 101 Kurs zu nehmen, so können Sie lernen, wie man auf Forex und CFDs mit Online-Lektionen von erfahrenen professionellen Händlern, völlig kostenlos handeln.

In der Lage, über Verhältnisse, Charts, Indizes und Handel zu sprechen sollte als eine Fähigkeit betrachtet werden, um zu streben, wenn Sie beginnen, über Forex-Handel zu lernen. Am Anfang kann es verlockend sein, durch Ihr Lernen zu eilen, aber es ist wichtig, dass Sie zurücktreten, sich die Zeit nehmen, die Sie brauchen, und in einem vernünftigen Tempo vorankommen. Sie müssen in der Lage sein, Ihre Leistung ständig zu bewerten und die Gründe für Ihre Gewinne und Verluste zu verstehen. Jetzt wollen wir sehen, warum Sie lernen sollten, wie man Forex auf die richtige Weise tauscht.

Nun, da wir die Grundlagen abgedeckt haben, werfen wir einen Blick auf die Schritte, die Sie brauchen, um ein professioneller Forex-Trader zu werden:

Professionelle Forex Trading Tipps

Pro Step 1: Entwickeln Sie Ihre Handelsstrategie

Der wichtigste Schritt bei der Vorbereitung und dem Schutz der langfristigen Teilnahme am Markt ist es, Ihre persönliche Handelsstrategie aufzubauen und sich daran zu halten. Sobald Sie sich sicher fühlen, dass Sie genug über die Instrumente und technischen Aspekte recherchiert haben, mit einem Demo-Konto ein Gefühl für den Markt bekommen und ein realistisches Risikoprofil definiert haben, ist es an der Zeit, Ihre Strategie zu entwickeln.

Ob Sie sich entscheiden, ein Forex Scalper oder langfristige Investor zu sein, der Sinn Ihrer Strategie ist es, Konsistenz und Routine zu entwickeln. Wie bei jedem anderen Handel macht die Praxis perfekt. Je tiefer Ihr Wissen und Ihre Erfahrung mit einem Instrument oder einer Technik ist, desto mehr können Sie konsequent erfolgreiche und durchdachteentscheidungen in diesem Instrument oder ihrer Technik treffen. Wenn Sie als Händler wachsen, wird Ihre Strategie ebenfalls mit Ihnen wachsen.

Pro Step 2: Auf einem Demokonto nicht überhandeln

Viele Leute wollen Forex-Händler werden, aber die meisten bewegen sich nie über den Handel auf einem Demo-Konto. Die Wahrheit ist, dass, um ein erfolgreicher Trader zu werden, Ihre Trades sollten konsequent geldverdienen. Und der einzige Weg, wie sie Geld verdienen, ist, wenn Sie mit echtem Geld auf einem Live-Konto handeln.

Aus diesem Grund ist es wichtig, zu einem Live-Trading-Konto zu wechseln, sobald Sie bereit sind. Wenn Sie ein Demo-Konto verwenden möchten, sollte Ihr Ziel sein, das Demo-Konto zu verwenden, um die Seile zu lernen, mit der Absicht, zu einem Live-Konto zu wechseln, sobald Sie verstehen, wie man handelt.

Für neue Händler, die konsequent mit ihren Demo-Konten handeln, ist in der Regel ein Monat genug Zeit, um die Mechanik der Handelsplattform zu verstehen und zu beginnen, ein professioneller Trader zu werden.

Es ist ratsam, dass Händler den Live-Handel nicht länger als drei Monate verschieben sollten, nachdem sie mit dem Handel auf einem Demokonto begonnen haben.

Pro Step 3: Wie man ein erfolgreicher Trader in Forex wird

Nachdem Sie Ihre Handelsstrategie festgelegt und zu einem Live-Trading-Konto gewechselt haben, sollten Sie zum nächsten Schritt wechseln – oder Schritte, sondern:

  1. Entwickeln Sie einen Handelsplan und halten Sie sich immer daran.
  2. Legen Sie Stop-Loss für jeden Trade fest. Andernfalls ist ein Scheitern so gut wie sicher.
  3. Riskieren Sie nicht mehr als 2% Ihrer Marge pro Einzelhandel.
  4. Halten Sie Ihre Emotionen vom Handel getrennt.
  5. Handeln Sie niemals, um Ihre Verluste zu kompensieren.
  6. Nur handele, wenn du das Gefühl hast, dass es der richtige Moment ist.
  7. Haben Sie keine Angst vor Verlusten, jeder Händler hat sie.
  8. Versuchen Sie, profitablere Trades zu erreichen, und haben weniger erfolglose Trades.

Dies ist der richtige Weg zu folgen, um ein guter Forex-Händler zu werden. Sie werden auf dem Weg mit vielen Verlusten und Stress konfrontiert sein, aber geben Sie nicht auf. Mit Mühe und Leidenschaft können Sie jede schlechte Erfahrung, die Sie haben, wettmachen.

Wenn Sie mehr über den professionellen Forex-Handel erfahren möchten, können Sie dies mit einem unserer pädagogischen Webinare tun – von denen viele Ihnen die Möglichkeit bieten, mehr über fortgeschrittene Handelspsychologie und Kerzenhandel in den Forex- und CFD-Märkten zu erfahren.

Starten Sie den Handel

Es ist nicht schwer, mit dem Handel zu beginnen, und Sie können mit einem Demo-Konto von Admiral Markets innerhalb von Minuten beginnen. Erstellen Sie einfach ein Trader es Room-Konto, laden Sie die Handelsplattform-Software Ihrer Wahl herunter und installieren Sie sie und beginnen Sie mit dem Handel! Wenn Sie sich ihrer Handelsfähigkeit sicher fühlen, können Sie stattdessen direkt zu einem Live-Konto gehen und Ihr Geld hochladen und den Handel mit den Märkten in Echtzeit beginnen.

Als Forex-Händler können Sie von fast jedem Ort mit einer Internetverbindung arbeiten. Hotelzimmer, Cafés und – dank der neuesten technologischen Entwicklungen – noch weiter entfernte Ecken der Welt. Forex-Händler sind mit starkem Wachstumspotenzial gesegnet, und ihr Lebensstil kann sicherlich eine Menge Genuss bieten. Aber wenn Sie jemals diesen Weg gegangen sind, wissen Sie, dass dieses Geschenk nicht leicht kommt. Je früher Sie anfangen, desto schneller kommen Sie dorthin. Warum also nicht jetzt mit dem Handel beginnen?

Forex und CFDs aushandeln

Dieses Material enthält keine Anlageberatung, Anlageempfehlungen, ein Angebot oder eine Aufforderung für Transaktionen mit Finanzinstrumenten und sollte nicht so ausgelegt werden, dass es Anlageberatung, Anlageempfehlungen, ein Angebot oder eine Aufforderung enthält.Bitte beachten Sie, dass eine solche Handelsanalyse kein zuverlässiger Indikator für eine aktuelle oder zukünftige Performance ist, da sich die Umstände im Laufe der Zeit ändern können.Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie sich an unabhängige Finanzberater wenden, um sicherzustellen, dass Sie die Risiken verstehen.